Sollte ich immer eine Mutter Hund mit Neugeborenen beaufsichtigen?

Sollte ich immer eine Mutter Hund mit Neugeborenen beaufsichtigen?

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Ihrem Hund zu helfen, neue Welpen auf die Welt zu bringen, kann eine magische Erfahrung sein, besonders wenn er instinktiv die Mutterschaft mit allen Pfoten packt. Aber einige Dämme können ihre Welpen versehentlich oder aus Aggression verletzen, also sollten Sie Ihren neuen Clan im Auge behalten. Beobachten Sie sie genau, bis die Welpen in der Lage sind, selbständig zu sehen und zu gehen, und checken Sie dann regelmäßig ein, bis die Welpen entwöhnt sind.

Probleme mit Welpen

Es ist wichtig, in den ersten zwei Wochen jede Sekunde mit den Welpen zu hüten, einschließlich im selben Raum zu schlafen und jeden Lärm wahrzunehmen. Von dem Moment an, in dem ein Welpe geboren wird, hat die Mutter das Potenzial, sie anzugreifen - anstatt sie sauber zu lecken, kann sie aggressiv gegenüber dem Welpen werden. Wenn Ihr Hund ohne Zwischenfälle durch die Geburtsphase kommt, gibt es mehrere Gründe, warum er die Welpen während ihrer völlig abhängigen ersten zwei Wochen angreifen könnte. Sie könnte ein hormonelles Ungleichgewicht haben, das sie frustriert mit den Welpen macht - obwohl die meisten Mütter für einige Zeit einfach weggehen - oder ihr Erhaltungsinstinkt könnte einsetzen, wenn sie die lautesten Welpen tötet, um sie zu beruhigen und zu verhindern Räuber auf ihren Standort aufmerksam machen. Unerfahrene Mütter könnten ihren Welpen versehentlich Schaden zufügen, treten oder liegen oder sie falsch aufheben. Nachdem die Welpen ungefähr 2 Wochen alt sind, sind sie beweglicher und beginnen weniger abhängig von ihrer Mutter zu werden, was das Risiko verringert, dass sie sie angreifen oder ihnen durch Zufall Schaden zufügen.

Altersrisiken

Obwohl jeder Damm in den ersten Wochen mit seinen Welpen beobachtet werden muss, sollten junge und alte Hunde genauer beobachtet werden. Erstmalige Mütter wissen manchmal nicht, was sie tun, und sie können mit ihren Welpen schädliche oder fatale Fehler machen. Sie können auch von den hormonellen Veränderungen überwältigt werden, was sie aggressiv gegenüber den Jungen macht, obwohl Aggression bei älteren Muttertieren, die bereits Würfe hatten, wahrscheinlicher ist. Die Aggression tritt häufiger bei Hunden auf, die schlechte Mütter haben; Wenn Sie wissen, dass die Geschichte Ihres Hundes beinhaltet, dass er von seiner Mutter verlassen oder verletzt wurde, setzen Sie Ihre ganztägige Aufsicht fort, bis die Welpen ungefähr 6 Wochen alt sind.

Zustellungsmethode

Die Art der Lieferung kann einen Unterschied darin machen, wie genau Sie Ihren Hund überwachen und wie lange er nach der Geburt der Welpen ist. Wenn sie auf natürliche Weise zu Hause ankommt und zu jedem Welpen tendiert, wenn er geboren wird, ist es weniger wahrscheinlich, dass er aggressiv gegenüber ihnen wird - obwohl sie immer noch versehentlich darauf treten und sie verletzen kann. Wenn ein Damm einen C-Schnitt erfordert, hat sie nicht die Möglichkeit, die Welpen zu säubern - sie riecht zum Zeitpunkt der Geburt an ihnen - oder sie sofort zu stillen. Ohne die Bindung, die sich mit diesen beiden Schritten entwickelt, entwickelt Ihr Hündchen möglicherweise nicht das richtige mütterliche Verhalten. Sie kann die Welpen verlassen, sich weigern, sie zu pflegen oder aggressiv gegenüber ihnen zu sein, als gehörten sie zu jemand anderem. Wenn Ihr Hund einen C-Abschnitt benötigt, sollten Sie ihn genau beobachten, bis die Welpen entwöhnt sind.

Überlegungen

Um zu verhindern, dass Ihr Hund aggressiv gegenüber ihren Welpen wird, halten Sie die Wurfkiste in einer ruhigen Gegend mit wenig Licht, wie zB in Ihrem Schlafzimmerschrank - mit geöffneter Schranktür, damit sie sich nicht geschlossen fühlt. Halten Sie alle anderen Haustiere draußen von dem Raum und von ihr weg, wenn du sie nach draußen zu Töpfchen bringst und versuchst, sie ruhig zu halten. Ständiger Lärm von anderen Tieren kann die neue Mutter beunruhigen, was dazu führen kann, dass sie Welpen umbringt, um sie zu beruhigen. Wenn zu viele Menschen versuchen, mit ihren Welpen umzugehen, kann es sie nervös machen und dazu führen, dass sie den Welpen zu aggressiv gegenübertritt, da sie gegenüber den Menschen nicht aggressiv sein kann. Sicherzustellen, dass sie genug Platz hat, um sich in der Wurfkiste zu bewegen, kann die Wahrscheinlichkeit verringern, dass sie sich versehentlich auf einen Welpen legt oder darauf tritt.

Von Rob Harris


Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add