Was bedeutet es, wenn ein Hund andere Hunde sticht?

Was bedeutet es, wenn ein Hund andere Hunde sticht?

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Wenn Sie in einem Mehrhundehaus leben, sind nicht viele Dinge frustrierender und stressiger als der Konflikt zwischen Ihren pelzigen Kumpels. Sprechen Sie über eine angespannte Wohnatmosphäre! Wenn ein Hund ein Stalking-Verhalten gegenüber einem anderen ausführt, kann dies vom klassischen Raubverhalten bis hin zu einem einfachen, harmlosen Spieltrieb bedeuten.

Spielzeit

Stalking kann auch ein lustiges und fröhliches Verhalten sein, eher als ein bedrohliches und ominöses Verhalten. Wenn Ihr Hund einem anderen sehr nahe zu folgen scheint, könnte es so einfach sein wie er, eine gute, altmodische, energische Spielsitzung genießen zu wollen. Achten Sie auf wichtige Hinweise in der Körpersprache, die auf das Spiel hinweisen, einschließlich einer bequemen und lockeren Körperhaltung und einem offenen Mund.

Kleinere Hunde

Wenn ein Hund einen anderen Eckzahn verfolgt, ist er oft einer von einer kleinen Rasse - denken Sie vielleicht an einen Yorkshire Terrier, Chihuahua oder Malteser als an einen deutschen Schäferhund, Pitbull oder Rottweiler. Dies kann auf die Reaktion zurückzuführen sein, die das Stalking eines kleinen Hundes nach sich zieht, was typischerweise ein Geräusch ist, das einem erschrockenen Kreischen oder Quietschen ähnlich ist. Kleinere Hunde neigen auch häufig dazu, in gefährlichen Situationen zu flüchten. All diese Aktionen erinnern den "Stalker" an typische Beutearten, seien es Füchse, Eichhörnchen, Waschbären, Stinktiere oder Hasen.

Anlass zur Sorge

Obwohl es nicht sehr häufig ist, dass Hunde die gleiche Spezies als Beute sehen, passiert es gelegentlich, bemerkt die ASPCA. Wenn Ihr Hund zwanghaft einem anderen flauschigen Mitglied Ihres Haushalts folgt, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass er das Opfer als seine Beute betrachtet. Huch! Wenn ja, dann sind Intervention und Training erforderlich.

Um herauszufinden, ob Sie ein räuberisches Problem an Ihren Händen haben, sollten Sie genau aufpassen, wenn sich ein Hund im Stalking-Modus befindet, da sich sein Verhalten sehr schnell ändern könnte. Räuberische Eckzähne bewegen sich normalerweise sehr langsam und lautlos, um heimlich und abrupt zu sein, wobei das primäre Ziel ein Schütteln und ein schmerzhafter Biss des ahnungslosen anderen Hündchens ist. Da der Punkt, ein Räuber zu sein, im Wesentlichen hinterhältig und schlau ist, werden Sie kein auffälliges Bellen oder Knurren hören, das vom Stalker kommt, also passen Sie auf.

Von Naomi Millburn


Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add