Wo sind die Anal Drüsen eines Hundes?

Wo sind die Anal Drüsen eines Hundes?

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Canine Anal Drüsen, auch Anal-Beutel genannt, scheinen ein Thema der Konversation in der Groomers und Tierarztpraxis zu sein. Jene außerhalb der Veterinärgemeinde vermeiden jedoch im Allgemeinen diesen ekligen Teil der Hundeanatomie. Obwohl sie unangenehm sind, erfüllen die Analdrüsen Ihres Hundes einige wichtige Funktionen.

Ort

Jeder Eckzahn hat zwei kleine Analdrüsen, ungefähr die Größe einer schwarzen Bohne, die sich auf beiden Seiten in seinem Anus befinden. Sie sitzen zwischen den inneren und äußeren Analsphinktermuskeln. Obwohl von außen versteckt, kann Ihr Tierarzt während einer rektalen Untersuchung leicht die linken und rechten Analdrüsen fühlen.

Funktion

Manchmal als Duftdrüsen bezeichnet, sezernieren Analdrüsen eine dunkle, ölige Flüssigkeit, die verwendet wird, um Territorium, Geruchsmarkierung und sogar als Selbstverteidigung abzugrenzen, um Raubtiere abzuwehren. Die meisten Hunde geben bei jedem Stuhlgang ein oder zwei Tropfen des fischig riechenden Materials ab, wenn der Stuhl die Schließmuskeln und die nachfolgenden Analdrüsen komprimiert. Hunde, die an chronischem weichem Stuhl, gastrointestinalen Störungen, Allergien oder Anal-Schlaf-Erkrankungen leiden, sind oft nicht in der Lage, ihre Anal-Drüsen selbständig zu entleeren und müssen sie möglicherweise professionell exprimieren. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn Ihr Hund irgendwelche Anzeichen von Analdrüsenbeschwerden zeigt, wie z. B. Auslaufen, Lecken des Anus und Verfolgen seines Schwanzes oder wenn Sie eine Rötung oder Schwellung in der Umgebung bemerken.

Von Christina Stephens


Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add