Wie man selbstgemachte Hundefutter für Labradors macht

Wie man selbstgemachte Hundefutter für Labradors macht

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Als große Hunde benötigen Labradors eine gute Ernährung, um ein langes, gesundes Leben zu führen. Einige Labradorbesitzer füttern ihre Hunde mit hausgemachten Diäten, um übliche Füllstoffe zu vermeiden, die in kommerziellem Hundefutter gefunden werden, einschließlich Fleischnebenprodukten, Mais, Weizen, künstlichen Farben und Zusatzstoffen. Wenn Sie ein Labor aus Ihrer Küche füttern, müssen Sie sorgfältig darauf achten, ausgewogene Mahlzeiten für das hohe Energieniveau dieser Rasse zuzubereiten. Konsultiere deinen Tierarzt bevor du zu einer selbstgemachten Diät für dein älteres Labor wechselst oder einen solchen Plan mit einem neuen Welpen beginnst.

Enthalten Sie die Menge und Art von Protein, das ein Labrador für gute Muskelmasse verbrauchen sollte. Ihr Labor kann Fleisch, Fisch und Quark für Protein sowie knochenloses Huhn und Eier essen. All About Labradors empfiehlt Ihrem Hund, bei jeder Fütterung 25 bis 30 Prozent Protein zu essen.

Schritt 2

Fügen Sie jeder Mahlzeit gute Fette hinzu. Ihr Labrador benötigt etwa 5 Prozent Fett in seiner Ernährung, und die besten Fette sind Omega-3, Fisch und Weizenkeimöl. Leinsamen und Walnussöl liefern auch gute Fette. Jüngere Labors benötigen möglicherweise etwas mehr Fett in ihrer Ernährung, da sie mehr Energie verbrennen als ältere Hunde.

Schritt 3

Füttern Sie Ihr Lab Vollkornprodukte, wie braunen Reis und Haferflocken, und frisches oder tiefgefrorenes Gemüse. Sie können Karotten, Kohl, Sellerie, Spargel und Brokkoli verwenden, aber wenn Ihr Labor Gasprobleme hat, können Sie das Gemüse drehen, um zu sehen, welches das Problem verursacht, und dann diese Zutat beseitigen.

Schritt 4

Kombinieren Sie vorgekochte Zutaten für schnellere Mahlzeiten. Ein Beispiel Rezept für eine Mahlzeit kombiniert 1 Tasse gekochtes Geflügel ohne Knochen, ½ Tasse gedünstetes Gemüse, ½ Tasse vorbereiteten braunen Reis und mehrere Esslöffel nonatriumhaltige Brühe. Wenn Sie eine Mahlzeit von Grund auf neu kochen wollen, nehmen Sie 2/3 Tassen gewürfeltes ungekochtes Fleisch, ¾ Tasse rohe Süßkartoffel oder Karotte, ¾ Tasse Instant braunen Reis und 1 Tasse Wasser. Das Fleisch und das Gemüse in Wasser kochen, bis es weich ist, den Instant-Reis hinzufügen und weiter kochen, bis der Reis fertig ist, Wasser nach Bedarf hinzufügen.

Nehmen Sie einen Löffel Joghurt mit einer Mahlzeit pro Tag, um Ihren Labrador mit Kalzium und guten Bakterien für einen gesunden Darmtrakt zu versorgen. Streuen Sie auch eine Mahlzeit pro Tag mit einem Esslöffel Leinsamen Boden oder brechen Sie eine Fischölkapsel auf und träufeln Sie Öl in das Essen.

Schritt 6

Ergänzen Sie mit einem Vitamin- und Mineralstoffkomplex für mindestens eine Mahlzeit pro Tag. Tierhandlungen verkaufen eine Vielzahl von Marken, und Ihr Tierarzt kann das beste für Ihren Labrador empfehlen. Calcium ist besonders wichtig für gesunde Lab Zähne und Knochen. Zusätzlich zu Kalzium über ein Ergänzungsmittel, können Sie auch Buttermilch oder Eierschalen zu Ihrem Hund Mahlzeiten für einen zusätzlichen Schub dieses Mineral hinzufügen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add