Verhalten und Training des neapolitanischen Mastiffs

Verhalten und Training des neapolitanischen Mastiffs

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Der neapolitanische Mastiff ist ein Riese eines Hundes, aber nehmen Sie nicht an, dass der Ausdruck "sanfter Riese" in seinem Fall gilt. Er ist normalerweise gut mit seiner Familie, aber Leute, die er nicht kennt, sind eine andere Geschichte. Er ist ein großartiger Hund für die richtige Person, aber diese Person sollte vorher große Hundeerfahrung und die Fähigkeit haben, das Temperament dieses Hundes zu verstehen. Das richtige Training dieses massiven Eckzahns ist ein Muss.

Geschichte

Um die Natur eines reinrassigen Hundes zu verstehen, müssen Sie die Geschichte der Rasse kennen und wissen, was sie ursprünglich tun sollte. Das Erbe der neapolitanischen Mastiffs geht zurück auf die Hunde des Krieges der alten römischen Armee, so der United States Neapolitan Mastiff Club. Seit dieser Zeit hat es Farmen und Ländereien in ganz Italien bewacht. Ein formeller Rassestandard wurde erst nach dem Zweiten Weltkrieg erlassen.

Temperament

Ihr neapolitanischer Mastiff ist ruhig, aber er kümmert sich um Ihr Zuhause und Ihre Familie. Aufgrund seiner Größe ist er keine gute Wahl für Familien mit kleinen Kindern, also warten Sie, bis Ihre Kinder älter sind und verstehen, wie man einen Hund behandelt, bevor Sie einen Mastiffwelpen holen. Dieser schlaue Hund lebt von Beständigkeit und Routine.

Verhalten

Neapolitanische Doggen sind oft nicht gut mit anderen Hunden. Ihre schiere Größe bedeutet, dass sie kleinere Eckzähne leicht verletzen können. Was die Menschen angeht, wird Neos ihre Familie mit ihrem Leben beschützen, aber diejenigen, die außerhalb des unmittelbaren Familienkreises sind, müssen sich vor plötzlichen Bewegungen in Acht nehmen, die vom Hund falsch interpretiert werden könnten. Nicht die aktivsten Hunde, kurze tägliche Spaziergänge oder Ausflüge in einen gut eingezäunten Garten reichen für ihn. Ein hohes, starkes Fechten ist notwendig, weil Neos ihr Territorium sehr gut kennen und es gegen eingebildete Eindringlinge verteidigen. Das könnte jemanden einschließen, der mit seinem Hund durch die Straße läuft.

Ausbildung

Während es wichtig für den Besitzer ist, als "Führer der Packung" für jeden Hund zu dienen, ist es besonders wichtig, wenn der fragliche Eckzahn eine riesige Bewachungszucht wie der neapolitanische Mastiff ist. Fangen Sie an, Ihren Hund zur Welpenschule zu bringen. Neben grundlegenden Gehorsamsfähigkeiten muss Ihr Mastiff die Unterwerfung lernen. Dies wird nicht mit Schreien oder Bestrafung erreicht, sondern durch einfache Übungen, die signalisieren, dass du der Boss bist. Zum Beispiel betreten und verlassen Sie immer die Tür, bevor Sie einen Spaziergang machen, da Rudelführer immer zuerst gehen. Bevor Sie ihn füttern, machen Sie ihn sitzen und warten Sie ein paar Sekunden, bevor er seine Mahlzeit bekommt.

Sozialisation

Stellen Sie aufgrund seiner grundsätzlich verdächtigen Natur sicher, dass Ihr Hund gut sozialisiert wird. Das USNMC empfiehlt, dass Ihr Hund Menschen verschiedener Rassen erlebt; Leute tragen Hüte, Sonnenbrillen und verschiedene Gewänder; Erwachsene und Kinder und "sogar Leute, die Parfüm tragen." Er muss lernen, dass Menschen nicht bedrohlich sind, wenn sie sich optisch unterscheiden.

Von Jane Meggitt


Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add