Selbst gemachter bitterer Apfel-Spray

Selbst gemachter bitterer Apfel-Spray

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Hausgemachtes bitteres Apfelspray wird oft verwendet, um Welpen und ältere Hunde gleichermaßen zu trainieren, nicht an Möbeln und anderen Haushaltsgegenständen zu kauen. Der bittere Geschmack schreckt Hunde davon ab, an Ihrem Besitz zu nagen - innerhalb von Wochen können Sie Ihr Haustier mit dieser Methode trainieren lassen. Bittere Apfelsprays können ab 2010 in Tierhandlungen zwischen 10 und 20 US-Dollar kosten, aber es gibt einige Rezepte, die Sie zu Hause ausprobieren können, um ein Spray zu produzieren, das zu einem Bruchteil der Kosten genauso effektiv ist.

Essig

Die Basis für die meisten bitteren Apfelsprays ist Apfelessig. Dieser Essig hat einen herben Geschmack, von dem die meisten Hunde fern bleiben, was ihn zu einem perfekten Abwehrmittel macht. In einer Sprühflasche, kombinieren Sie 2 Tassen Apfelessig mit 1 Tasse normalen weißen Essig. Schütteln Sie gut und Sie haben eine effektive bittere Apfelspray Alternative. Besprühen Sie Möbelfüße oder andere Gegenstände, an denen Ihr Hund kauen kann (z. B. Schuhe, Kinderspielzeug), um Ihr Haustier sofort zu verscheuchen.

Zitronensaft

Zitronensaft ist eine Alternative zu Apfelessig, wenn Sie Ihren eigenen hausgemachten bitteren Apfelspray machen. Kombinieren Sie 2 Tassen Zitronensaft mit 1 Tasse weißem Essig auf einer Sprühflasche. Schütteln Sie es gut und wenden Sie es dann auf Möbelfüße und andere Haushaltsgegenstände an, an denen Ihr Haustier kaut. Sie werden Ihren Hund nicht nur davon abhalten, an Ihrem Besitz herumzuknabbern, Sie werden Ihrem Haus den Duft von frischer Zitronenschale geben, während Sie dabei sind.

Re-Anwendung und Training

Wie bei den meisten Sprühanwendungen ist es wichtig, das bittere Spray alle ein bis zwei Wochen erneut aufzutragen, um das Training bis zur Beseitigung des Problems konsistent zu halten. Setzen Sie fort, auch Ihre Befehle zu verbalisieren (z. B. Ihrem Haustier "nein" zu sagen oder es wegzuschleudern von den Gegenständen, die es kaut), um das Verständnis Ihres Haustieres zu verstärken, was es nicht tun sollte. Geduld zahlt sich aus, wenn Sie Welpen und erwachsene Hunde trainieren - die Ergebnisse eines konsequenten, korrekten Trainings werden Ihnen und Ihrem Haustier gleichermaßen zugute kommen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add