Empfohlene Hundefutter für einen Yorkie

Empfohlene Hundefutter für einen Yorkie

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Yorkshire Terrier sind eine der kleinsten Rassen der Welt, mit einem durchschnittlichen Hund, der weniger als 7 Pfund wiegt. Aufgrund seiner geringen Größe ist das Füttern eines Yorkies eine Herausforderung und die Nahrung, die es bekommt, ist wichtig für sein Wohlbefinden. Yorkies sind anfällig für die Entwicklung von Karies, Hypoglykämie und Allergien und richtige Ernährung und Fütterung Praktiken können dazu beitragen, diese Bedingungen zu verhindern.

Futter Kibble

Ihr Yorkie benötigt Kroketten, um die grundlegenden Vitamine und Kohlenhydrate in seiner Diät zu liefern, sowie seine Zähne gesund zu halten. Munching auf knackigen Kibble hilft kratzen Tartar von der Rückseite der Zähne, verhindert, dass es Zahnfleischerkrankungen und Mundgeruch verursachen. Ein kommerzieller Hundefutterhersteller bietet speziell für Yorkies entwickelte Kibble an, die Calciumchelatoren zur Reduzierung der Zahnsteinbildung sowie Borretschöl und Biotin enthalten, um die Weichheit und den Glanz des Haares des Hundes zu fördern. Das Essen enthält einen "intensiven Farbnährstoff, der die Farbe des Mantels hervorhebt, und eine Vielzahl von Aromen, um wählerische Esser zu verführen. Fügen Sie dem Kroketten einen Löffel Nassfutter hinzu, um ihn ansprechender zu machen.

Kommerzielle Hundefutter-Zutaten

Überprüfen Sie die Zutaten der Kroketten auf der Seite der Packung. Viele Handelsmarken haben tierische Nebenprodukte wie Knochenmehl als Hauptbestandteil, gefolgt von einem hohen Maisanteil. Bei der kleinen Größe des Yorkie und dem kleinen Appetit zählt jeder Schluck. Stellen Sie sicher, dass alles, was Ihr Yorkie isst, vom Essen maximal profitiert. Suchen Sie nach Lebensmitteln, die echtes Fleisch, Huhn oder Fisch als erste Zutat auf der Liste angeben, und kaufen Sie nur qualitativ hochwertiges kommerzielles Essen.

Hausgemachtes Essen

Kochen für Ihren Hund ist ein guter Weg, um sicherzustellen, dass Sie es richtig füttern, und mit einem Yorkie sind die benötigten Mengen klein. Verwenden Sie 50 Prozent tierisches Protein wie Muskelfleisch, Organe einschließlich Herz, Leber und Nieren (5 Prozent des gesamten Proteins), Öl-reichen Fisch wie Lachs, Milchprodukte wie Joghurt und Hüttenkäse und gelegentlich Eier. Die anderen 50 Prozent können Kohlenhydrate wie Getreide, Nudeln oder Gemüse und einige Arten von Früchten enthalten. Halten Sie Körner auf ein Minimum, da sie zu einigen medizinischen Bedingungen beitragen, einschließlich Allergien. Organischer brauner Reis, der mit Hühnchen gekocht wird, ist eine gute Grundlage für Ihr Yorkie.

Lebensmittel zu vermeiden

Abgesehen von den üblichen Nahrungsmitteln, die Ihrem Hund schaden können, wie Schokolade und Rosinen, sollten Sie Ihrem Yorkie keine rohen Eier geben, die es dem Körper erschweren könnten, das Biotin aufzunehmen und zu Haut- und Fellproblemen zu führen; gekochte Knochen jeglicher Art - der Yorkie ist zu klein, um diese zu bewältigen - und Zwiebeln und Knoblauch, die für sein winziges System schwierig zu verdauen sind.

Zeitplan für die Fütterung

Füttern Sie Ihr Yorkie viermal täglich für die ersten drei Monate. Der Hund konsumiert kleine Mengen auf einmal und verbrennt Kalorien sehr schnell. Wenn Sie weniger oft füttern, kann Ihr Welpe hungrig ins Bett gehen und zu Hypoglykämie führen. Von drei bis sechs Monaten können Sie die Fütterung auf dreimal täglich und von sechs Monaten auf ein Jahr bis zweimal täglich reduzieren.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add