Dieser "entstellte" Hund ist eigentlich nur ein Bild von einem Hund mit Schinken auf seinem Gesicht

Dieser "entstellte" Hund ist eigentlich nur ein Bild von einem Hund mit Schinken auf seinem Gesicht

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Hat ein Foto von diesem Hund kürzlich Ihre Facebook-Chronik geschmückt?

Am 23. Dezember veröffentlichte Stephen Roseman dieses Bild eines Hundes mit der Überschrift:

Dieser arme Hund wurde schwer verbrannt und entstellt, um seine Familie vor einem Hausbrand zu retten Ein Gleiches = ein Gebet Ein Anteil = zehn Gebete

Das Foto erhielt mehr als 100.000 Likes mit Kommentaren, die von "bitte bete für diesen Hund" bis zu "armes Baby" reichten.

Aber es gibt einen Haken: Der Hund auf dem Foto war nie in einem Feuer. Wenn Sie genau hinsehen, können Sie sehen, dass die "Entstellung" des Hundes eigentlich nur eine Scheibe Schinken ist, die sein Gesicht bedeckt.

Nach ein paar Tagen begannen mehr und mehr Menschen es zu erkennen:

Aber der Schaden wurde bereits angerichtet. Jetzt ist die Post mit einer Vielzahl von Antworten viral geworden, die von der Entrüstung zur Verwirrung bis zum Vergnügen reichen.

Hoffentlich ist dies eine wichtige Lektion für alle: Glauben Sie nicht alles, was Sie auf Facebook lesen.

Team # HamDog!

h / t Buzzfeed

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add