Muss ich Booties auf meinen Hund setzen?

Muss ich Booties auf meinen Hund setzen?

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Als BarkPost-Autoren und -Redakteure leben, bellen und atmen wir den ganzen Tag lang Hunde. Sie könnten uns de facto Experten auf diesem Gebiet nennen. ASK BARKPOST ALLES ist unsere wöchentliche Serie, in der die BarkPost-Redakteure die ernsten, albernen und anzüglichen Fragen aus der Welt des Hundes beantworten! (Und denken Sie daran, wenn die Antwort Ihnen hilft, akzeptieren wir die Zahlung in Bauchnabel.)

Diese Woche wurde die Frage von Hare Jordon aus New York, New York, gestellt. (* Namen wurden geändert):

Ich bin durch die Stadt gelaufen und habe Hunde mit kleinen Stiefeln bemerkt. Müssen Hunde wirklich Schuhe tragen?

Bevor ich meinen ersten Welpen nach Hause brachte, dachte ich dasselbe. Booties schützen jedoch Pfoten vor rauen Wetterbedingungen und alltäglichen Trümmern, die zu Verletzungen führen können.

Ein Foto von BarkPost (@thebarkpost) auf

Im Winter kann Schnee in den Haaren Ihres Hundes und zwischen den Zehenballen stecken und Beschwerden verursachen. Steinsalz und andere Enteisungsmittel auf dem Boden können auch gefährlich sein, wenn man darauf tritt. Selbst heiße Straßen im Sommer können Schäden verursachen. Booties schützen die Pfoten des Hundes vor all dem. Die, die ich für meinen Hund benutze, sind Gummistiefel von Pawz. Die Stiefel sind aus 100% Naturkautschuk gefertigt. Sie bieten einen guten Halt für meinen Hund und robusten Schutz. Sie kommen auch in Packungen von 12, also muss ich mich nie darum sorgen, einen zu verlieren. Mein Hund lernte nach ein paar Versuchen in ihnen zu laufen, sah aber beim ersten Mal ehrlich ein bisschen so aus:

Ein Video von BarkPost (@thebarkpost) auf

Wenn Sie vermeiden möchten, dass Ihr Hund auf dem Bürgersteig tanzt, lassen Sie ihn üben, im Haus herumzulaufen, bevor Sie ins Freie gehen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add