Was sind die Ursachen für schlaffe Haut bei Hunden?

Was sind die Ursachen für schlaffe Haut bei Hunden?

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Wenn Ihr ausgewachsener Hund eine hängende, schlaffe Haut hat, leidet er möglicherweise an einer von mehreren genetischen Störungen, die den Kollagengehalt in ihrem Körper reduzieren. Da der Zustand, der auch als "kutane Asthenie" bekannt ist, Ihren Haustier chronischen Gelenkschmerzen und Schmerzen im Zusammenhang mit Hautrissen, leichten Blutergüssen und Narben verursachen kann, müssen Sie mit Ihrem Tierarzt über die humanste Behandlungsmöglichkeiten oder Lösungen für Ihr Haustier sprechen .

Ursachen

Der Mangel an Kollagen, der den Zustand schwacher, lockerer Haut und Gelenke verursacht, wird durch eine genetische Mutation verursacht. Wenn beide Eltern die genetische Mutation tragen, wird die Mutation als "dominant" angesehen, obwohl beide Elternteile keine Symptome der Erkrankung zeigen. Wenn die Mutation von nur einem Elternteil weitergegeben wird, der keine Symptome zeigt, wird es als "rezessiv" angesehen. Wenn ein Welpe Anzeichen von kutaner Asthenie aufweist, sollten die Eltern des Welpen nicht mehr für Zuchtzwecke verwendet werden.

Diagnose

Kutane Asthenie wird leicht diagnostiziert, indem eine mathematische Formel verwendet wird, um die Menge der losen Haut auf dem Rücken Ihres Hundes zu bestimmen. Ihr Tierarzt wird einfach eine Handvoll Haut Ihres Hundes greifen und messen, wie weit die Haut reicht. Sie wird die Messung mit dem Skin Extensibility Index (SEI) vergleichen und die Anzahl durch die Hundelänge dividieren. Wenn die SEI-Zahl Ihres Hundes höher als 14,5 Prozent ist, kann bei ihr Hautasthenie oder Hautverlust diagnostiziert werden.

Symptome

Vielleicht möchten Sie Ihren Hund zum Tierarzt bringen, um nach kutaner Asthenie zu suchen, wenn er eine schlaffe, zarte, dünne Haut zeigt, die leicht gerissen und anfällig für Narbenbildung ist. Wenn Ihr Hund Schwellungen, Blutergüsse und Blutungen im Ellenbogenbereich hat, leidet er unter Umständen an dieser Krankheit und sollte einer gründlichen medizinischen Untersuchung unterzogen werden. Kutane Asthenie kann auch Schmerzen, Schwäche, Brüche und Schwellungen der Gelenke verursachen, und da die inneren Organe auch von dem Mangel an Kollagen betroffen sind, ist der betroffene Hund auch anfällig für innere Verletzungen oder Blutungen.

Betroffene Rassen

Kutane Asthenie kann bei jeder Hunderasse auftreten, aber bei mehreren Rassen ist die genetische Mutation häufiger. Dazu gehören Beagles, Boxer, Miniatur- und Standard-Dackel, englische Setter und Springer Spaniels, deutsche Schäferhunde, Windhunde, irische Setter, Keeshounds, Manchester Terrier, Pudel, rote Kelpies, Springer Spaniels, St. Bernards und Wesh Corgis.

Behandlung

Da kutane Asthenie nicht heilbar ist und für den betroffenen Hund zu lebenslangen Schmerzen und Verletzungen führen kann, entscheiden sich viele Tierhalter, ihren Hund zu euthanasieren. Wenn bei Ihrem Hund kutane Asthenie diagnostiziert wird, kann Ihr Tierarzt vorschlagen, dass Sie ihn kastrieren oder kastrieren lassen, um zu vermeiden, dass die Genmutation an eine andere Generation von Hunden weitergegeben wird. Wenn Sie sich dafür entscheiden, den Hund zu behalten, müssen Sie ihre Umgebung und Aktivitäten sorgfältig überwachen, um sicherzustellen, dass ihre Haut keinen Schaden nimmt. Halten Sie Kinder und andere Haustiere von Ihrem Hund fern und achten Sie darauf, wenn Sie ihn an die Leine oder in eine andere Art von Zurückhaltung bringen, da die damit verbundene Reibung die Haut reißen und Schmerzen und Narben verursachen kann. Verwenden Sie kindersichere Materialien, um Ihren Hund vor scharfen Kanten in Möbeln zu schützen, und achten Sie darauf, dass die Bettwäsche plump und weich ist, um Blutergüsse zu vermeiden, die leicht auftreten könnten, wenn Sie zu lange in einer Position liegen. Behandeln Sie alle Wunden sofort, damit die Haut Ihres Hundes nicht infiziert wird.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add