Das Lieblingsspielzeug Ihres Hundes enthüllt sein Erbe und seine Persönlichkeit

Das Lieblingsspielzeug Ihres Hundes enthüllt sein Erbe und seine Persönlichkeit

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Jeder Hund hat sein Lieblingsspielzeug, und wenn er entdeckt, was es ist, kann er viel über die Persönlichkeit, Rasse und genetische Geschichte Ihres Hundes erzählen. Was sagt die Liebe meines Hundes zu wiederholendem, ohrenbetäubendem Quietschen über ihn? Wie wäre es mit der Obsession des Nachbarhundes mit Tennisbällen und dem Wunsch Ihres Welpen, Stöcke zu kauen? Lies weiter und finde es heraus, liebe Eltern! Wenn Sie auf dem Markt für einige hochwertige Goodies sind, um die gespielten Spielsachen und Leckereien Ihres Hundes zu ersetzen, vergessen Sie nicht BarkShop zu besuchen!

Quietscher

Welpen, die sich zu quietschenden Spielzeugen hingezogen fühlen, folgen einfach ihrem Jagdtrieb. Wilde Eckzähne müssen ihr Futter suchen und töten. Während des Angriffs schreit das kleinere Tier, und das Quietschen während des Spiels erinnert daran. Ich glaube nicht, dass mein 15 Pfund schwerer Pudel-Mix sich einen verängstigten Hasen vorstellt, während er an seinem gelben Funshine Care Bear nagt, aber irgendwo in seinem Doggy-Gehirn wird der Instinkt zum Stoßen und Angreifen stimuliert.

Für Hunde, die den zusätzlichen Schritt des Zerkleinerns ihres Spielzeugs und das Entfernen des Quietschers unternehmen, sollten Sie die Spielzeiten überwachen. Ein verschluckter Quietscher kann eine Erstickungsgefahr darstellen oder im Magen-Darm-Trakt stecken bleiben.

Plüschtiere

Manche Hunde scheinen immer ein weiches Plüschtier zu haben, wie ein ausgestopftes Tier, das lose in ihren Kiefern liegt. Sie marschieren mit ihm durch das Haus, kuscheln sich ins Bett, lecken oder saugen sogar liebevoll daran. Labors und Retriever sind dafür bekannt, dass sie Plüschtiere tragen, weil sie das Talent ihrer Rassen zur Wiedergewinnung von Entenkadavern für ihre Jägermeister in Erinnerung behalten. Ziel ist es, den Vogel in gute Form zu bringen, also den lockeren, sanften Griff der Kiefer.

Mit einem weichen Spielzeug zu schlafen und es liebevoll zu mouthen, wird häufig bei Hunden gesehen, die von ihren Müttern und Wurfgeschwistern genommen wurden, bevor sie vollständig entwöhnt wurden. Überlebende von Welpenmühlen und solche, die als Welpen verwaist sind, verhalten sich häufig auf ihren weichen Spielzeugen in Pflege- und Wurfverhalten. Mütter, die ihre Welpen verloren haben oder falsche Schwangerschaften haben, können auch einen Plüschtier als ihren verlorenen Welpen behandeln. Diese Aktivitäten sind nur dann problematisch, wenn sie obsessiv werden, zu Aggressionen führen oder das Risiko eingehen, Teile des Spielzeugs zu verschlucken.

Bälle

Wir alle kennen einen Hund, der gerne einen geworfenen Tennisball jagt, bis er vor Erschöpfung zusammenbricht. Dieser ist ziemlich einfach zu entziffern - einige Hunde leben für die Verfolgung. Welpen, die sich gezwungen fühlen, nach einem Eichhörnchen zu jagen oder nach einem fliegenden Vogel in die Luft zu springen, spielen ihren Instinkt aus, um ein bewegtes Ziel zu jagen.

Terrier und Hirten sind bekannt für ihre Energie und ihre Liebe zu Verfolgungsjagden. Dies ist der Grund, warum diese Rassen oft bei Fly Ball, Agility, Dock Diving und Frisbee Herausforderungen brillieren. Ein kräftiges Hetzspiel ist für Ihren Hund in fast jeder Hinsicht gesund. Wenn Ihr Hund ein Fetch-Junkie ist, achten Sie darauf, ihn gut zu hydratisieren und Überhitzung und Erschöpfung mit häufigen Pausen zu vermeiden.

Tuggies

Bully-Rassen wie English Bulldogs und Frenchies sind bekannt für ein gutes Tauziehen. Boston Terrier und Pugs neigen auch dazu, zu ziehen. Diese Art von Spiel sollte kontrolliert werden, um nicht außer Kontrolle zu geraten. Seien Sie sicher, Ihren Zugführer zu trainieren, um auf Ihren Befehl freizugeben.

Es gibt zwei populäre Theorien über den Nervenkitzel des Schleppers. Der erste deutet darauf hin, dass das Greifen und Zerren ein Rückfall ist, um das Fleisch von einem Schlachtkörper zu reißen. Wilde Hunde und Wölfe jagen in Rudeln. Wenn die Beute abtransportiert wird, reißen die Mitglieder das Fleisch so schnell wie möglich ab, bevor die oberen Hunde einsteigen.

Die andere Theorie beinhaltet die Zuchtgeschichte von Bullies. In der Vergangenheit waren kräftige, muskulöse Hunde mit kurzen, kräftigen Kiefern nützlich, um das Vieh zu kontrollieren und den Jägern Pferdehaltungstiere zu helfen. Sie würden beißen und halten, bis befohlen wurde zu befreien. Schleppende Spiele erinnern an diese Kämpfe. Aber wie Sie sicher bemerkt haben, lieben alle Hunde von Zeit zu Zeit ein gutes Schlepperspiel!

Kognitives Spielzeug

Welpen, die ein gutes Puzzle lieben, sind wahrscheinlich nur nach einer Sache: Leckereien! Klar, sie sind brainy und entschlossene Typen, aber vergessen wir nicht, was die Belohnung am Ende des Spiels ist. Kognitive Spielzeuge eignen sich hervorragend, um nervöse oder neugierige Hunde neu zu fokussieren, wenn Sie das Haus verlassen müssen oder keine Zeit haben, sie persönlich zu spielen. Diese Spielzeuge bieten Bewegung, mentale Stimulation und Ablenkung - alles mit einem viel verdienten Preis am Ende! Kein Wunder, dass schlaue Welpen diese Spielzeuge lieben!

Knochen

Raubkatzen, die sich selbst wehren, kauen durch die Knochen der Beute, um das köstliche, fettige Knochenmark zu konsumieren. Knochen Kauen hilft auch, die Zähne und das Zahnfleisch sauber und gesund zu halten. Inländische Kauer erfreuen sich instinktiv einer kräftigen Nagesitzung. Die Ernährung der meisten Hunde besteht aus Kroketten oder Konserven. Der Wunsch, ihre kräftigen Kiefer zur Arbeit zu bringen, ist ganz normal, und Knochen sind eine geschmackvolle Alternative zu Ihren Möbeln!

Konsultieren Sie unbedingt Ihren Tierarzt bevor Sie Ihrem Hund natürlichen Knochen geben - roh oder gekocht. Zu viel Fett oder Knochensplitter könnten gefährlich sein. Synthetische Kauknochen wie BeneBones sind eine sichere und schmackhafte Alternative.

Natur

Hunde erforschen die Welt mit ihren Mündern.Es ist üblich, dass Welpen und sogar erwachsene Hunde faszinierende Outdoor-Leckerbissen wie Tannenzapfen, Steine, Stöcke, Käfer und Gras untersuchen, indem sie sie in den Mund nehmen. Sticks mögen an die Form und Beschaffenheit von Knochen erinnern - von denen wir wissen, dass sie gerne kauen. Ein schöner runder Stein erinnert sie vielleicht an einen Ball.

Es gibt Grund zur Sorge, wenn das Lieblingsspiel Ihres Hundes die Natur mit seinem Mund erforscht. Stöcke und Steine ​​können die Zähne und das weiche Gewebe des Mundes verletzen, ersticken oder Risiken für den Verdauungstrakt darstellen. Hunde, die Schmutz und Gras schlucken, können Parasiten oder Pestizide aufnehmen. Es ist am besten, diese Welpen auf geeignetere Spielzeuge umzuleiten.

Sie

Soweit es deinen Hund betrifft, hängst du den Mond auf. Ihr wahres Lieblingsspielzeug ist das, mit dem sie spielen können. Ohne Frage leben Hunde für jeden Moment ungeteilter Aufmerksamkeit, die sie von uns bekommen können. Spare ein paar Minuten jeden Tag, um nach draußen zu gehen und den Ball zu werfen, oder auf den Boden zu gehen und mit einem Lieblingsplüsch zu spielen. Die Förderung eines gesunden Spielverhaltens sorgt für einen glücklichen Hund, stärkt Ihre Bindung und hilft frühreifen Welpen, Unfug zu vermeiden.

Ausgewähltes Bild über Dina Fantegrossi

 

Vorgestelltes Bild über @ Charlie.And.Maggie / Instagram

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add