Was ist Lebensversicherung für Lebensversicherungen?

Was ist Lebensversicherung für Lebensversicherungen?

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Fotos von: Hurst Foto / Shutterstock

Möchten Sie sicherstellen, dass Ihr Hund vollständig bedeckt ist? Schauen Sie in Lifetime Cover Dog Versicherung

Wenn Hunde Versicherungspolicen für Sie alle Griechisch sind, können Sie kämpfen, um zu entscheiden, welche Art von Deckung für Sie und Ihren vierbeinigen Freund richtig ist. Natürlich möchten Sie die beste Versicherungspolice für Ihr Hündchen haben, aber Sie wollen ihn nicht übermäßig versichern, wenn es nicht notwendig ist. Sobald Sie herausgefunden haben, um was für eine lebenslange Abdeckung es sich handelt, werden Sie herausfinden können, ob es die Art von Richtlinien ist, die Sie brauchen.

Was ist Lebenslange Deckung?

Lifetime-Cover-Dog-Versicherung ist die umfassendste Art von Politik. Wie der Name schon sagt, ist es das Ziel, deinem Hündchen für sein ganzes Leben Deckung zu geben. Solange Sie mit der Politik und den Zahlungen natürlich Schritt halten. Bei dieser Art von Deckung erhält Ihr Hund normalerweise eine Obergrenze "per Kondition, pro Jahr". Dieser Betrag variiert je nach Ihrer Police, kann aber im $ 20.000 Ballpark liegen.

Was sind die Vorteile der Lebensversicherung?

Der Hauptvorteil der lebenslangen Deckung besteht darin, dass, wenn Ihr Hund eine chronische Krankheit bekommen sollte oder eine schwere Verletzung hat, die eine fortlaufende Behandlung erfordert, die Versicherungsgesellschaft weiterhin diese Deckung übernimmt. Einige Richtlinien geben Ihnen einen festen Betrag pro Bedingung und sobald diese aufgebraucht ist, sind Sie mit Veterinärrechnungen allein. Mit lebenslanger Deckung erneuert sich die Erlaubnis jedes Jahr, so dass Sie sicher sein können, dass Ihr Welpe bedeckt ist, egal was passiert.

Was sind die Nachteile der Lebensversicherung?

Lebenslange Deckung ist die umfassendste Form der Hundeversicherung, und die Prämien spiegeln dies wider. Es ist teurer als jede andere Art von Abdeckung. Wenn Ihr Hund ernsthaft krank wird, dann ist es natürlich Gold wert, aber Sie könnten einfach aus der Tasche geraten. Darüber hinaus ist der Preis nicht über die Lebenszeit Ihres Hundes festgelegt. Wenn Sie also häufig einen Anspruch auf eine hohe Summe erheben müssen, ist es wahrscheinlich, dass Ihre monatlichen oder jährlichen Prämien um einen erheblichen Betrag steigen.

Wie viel wird es kosten?

Die genauen Kosten Ihrer Versicherungspolice können abhängig von einer Reihe von Faktoren variieren, so dass es schwierig ist, Ihnen genaue Kosten zu geben. Es ist die teuerste Art der Versicherung, aber wenn Sie einkaufen, sollten Sie in der Lage sein, ein gutes Geschäft zu finden. Denken Sie daran, dass alle möglichen Dinge Ihre Prämien, wie die Rasse Ihres Hundes, sein Alter, alle vorherigen Bedingungen und sogar den Ort, an dem Sie sich befinden, steigern können.

Braucht Ihr Hund wirklich lebenslange Deckung?

Wieder ist es schwer zu sagen, ob dein Hund wirklich lebenslange Deckung braucht. Die Versicherung ist eine Art Glücksspiel. Auch wenn Sie wollen, dass Ihr Hund gesund bleibt, wetten Sie, dass er krank wird und Sie die Versicherung brauchen, um auszahlen zu können. Auf der anderen Seite wettet Ihre Versicherungsgesellschaft, dass Ihr Hund in bester Gesundheit bleibt und Sie am Ende für nichts bezahlen. Die Wahrheit der Sache ist, dass die meisten Hunde keine chronische Krankheit oder wiederkehrende Verletzung bekommen, die regelmäßige Auszahlungen von einer Versicherungspolice erfordert. Sie zahlen jedoch im Wesentlichen für Ihre innere Ruhe. Wenn Ihr Motto lautet: "Es ist besser sicher als Nachsicht", dann ist eine lebenslange Politik wahrscheinlich genau das Richtige für Sie. Alles, was Sie tun können, ist das Abwägen der Vor- und Nachteile und entscheiden, ob Sie eine lebenslange Politik für Ihren Hund wollen oder brauchen, oder wenn Sie lieber eine Option mit niedrigeren Prämien, aber einem weniger umfassenden Deckungsgrad wählen.

Lauren Corona ist eine freiberufliche Schriftstellerin aus dem alten England. Sie ist spezialisiert auf das Schreiben über Hunde und andere Kreaturen. Lauren lebt in der Nähe von Oxford mit ihrem wunderschönen Dobermann, Nola. Wenn sie nicht an der Tastatur klopft, läuft sie mit Nola-Hund im Wald spazieren, sammelt Geld für das Oxfordshire Animal Sanctuary, kocht veganes Essen, macht Zines und schreibt in der dritten Person über sich selbst.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add