Nitenpyram Nebenwirkungen

Nitenpyram Nebenwirkungen

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Nitenpyram, das unter dem Markennamen Capstar verkauft wird, befreit Ihr Haustier kurzfristig von Flöhen - bis zu 48 Stunden. Es ist kein Ersatz für ein monatliches topisches oder orales Flohbekämpfungsmittel, aber es ist eine allgemein sichere Form der Erleichterung mit wenigen, wenn überhaupt, Nebenwirkungen. Wenn Sie einem Hund oder einer Katze mit Flöhen eine Capstar-Tablette geben, werden Sie buchstäblich sehen, wie Flöhe etwa eine halbe Stunde später abfallen und sterben.

Capstar ist sicher für die Verwendung bei Welpen und Kätzchen über 4 Wochen alt, wenn sie ein Minimum von 2 Pfund wiegen. Kredit: GlobalP / iStock / Getty Bilder

Capstar für Haustiere

Nitenpyram ähnelt dem Wirkstoff Nikotin im Tabak. Es tötet adulte Flöhe, indem es auf ihr zentrales Nervensystem wirkt, hat aber keine Wirkung auf Eier oder Larven. Capstar tritt schnell in den Blutkreislauf des Tieres ein. Sobald ein Floh das Tier nach Capstar-Verabreichung beißt, ist es ein Gönner. Die Wirkung von Capstar auf das zentrale Nervensystem des Parasiten bewirkt, dass es vom Tier abfällt und stirbt. Capstar ist sicher genug, um einem Haustier jeden Tag oder so, wenn nötig, zu geben. Es ist verfügbar über den Ladentisch, aber immer mit Ihrem Tierarzt zu überprüfen, bevor Sie Ihrem Haustier Medikamente geben.

Capstar und Scratchen

Seien Sie nicht beunruhigt, wenn Ihr Haustier nach der Verabreichung von Capstar wie verrückt kratzt. Das ist keine Nebenwirkung, sondern eine normale Reaktion auf die Flöhe, wenn sie die Haut verlassen und vor dem Abfallen an die Oberfläche kommen. Dies wird als "Tickle-Effekt" bezeichnet. Bei Katzen kann es bis zu 6 Stunden, an und aus, und bei Hunden ca. 4 Stunden dauern. Wenn ein Haustier Flöhe hat, achten Sie darauf, dass jeder Hund oder jede Katze im Haushalt eine Art Flohschutz erhält.

Nebenwirkungen

In einem Schreiben an Veterinärmediziner aus dem Jahr 2011 schrieb Novartis Animal Health, der Hersteller von Capstar, dass es einige Änderungen an seiner Packungsbeilage für Capstar vorgenommen habe. Häufige Nebenwirkungen bei Katzen sind das Miauen und die exzessive Pflege während des freien Falles des Capstar Flohs. Andere könnten hecheln oder kurz hyperaktiv werden. Die neue Packungsbeilage berichtet, dass bei einigen Katzen selten Erbrechen und Durchfall, Appetitverlust, Speichelfluss, Zittern, erhöhte Herzfrequenz und Krampfanfälle auftreten. Seltene Hunde Nebenwirkungen sind Lethargie, Erbrechen und Durchfall, Keuchen und Krampfanfälle. Einige Hunde hatten auch allergische Reaktionen, einschließlich Hypersalivation, Nesselsucht, Erregung und Vokalisierung.

Capstar Kontraindikationen

Im Gegensatz zu vielen anderen Medikamenten ist Capstar nicht für die Verwendung mit anderen Medikamenten kontraindiziert. Schwangere oder stillende Hunde oder Katzen sollten das Arzneimittel jedoch nicht erhalten, da dies zu Geburtsfehlern oder Aborten führen kann. Kätzchen oder Welpen unter 2 Pfund oder weniger als 4 Wochen sollten Capstar nicht erhalten. Wenn Ihr Haustier Anzeichen einer allergischen Reaktion wie Nesselsucht zeigt, rufen Sie Ihren Tierarzt an.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add