So schützen Sie Fußböden vor schmutzigen Hundetatzen

So schützen Sie Fußböden vor schmutzigen Hundetatzen

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Hunde werden schmutzig, und ihnen ist es egal, ob sie diesen Dreck durch dein Haus verfolgen. Es scheint, als ob Hundepfoten so konstruiert sind, dass sie so viel Schmutz, Schlamm und Gras wie möglich fangen - selbst ein schnelles Toben auf dem Hof ​​kann zu einem großen Durcheinander in Ihrem Haus führen. Wenn die schmutzigen Pfoten deines Hundes deine Böden stumpf machen, übernimm die Kontrolle über die Situation und beende die Parade der Pfotenabdrücke.

Tipp # 1 - Benennen Sie eine Tür für Ihren Hund, wenn er in Ihr Haus kommt. So können Sie Ihre Bemühungen an einem Ort konzentrieren. Idealerweise sollten Sie den saubersten Einstiegspunkt wählen. Vermeiden Sie Türen, die in Dreck oder Gras führen. Wählen Sie stattdessen einen Eingangspunkt, der von Deck oder Beton umgeben ist, um den Pfoten Ihres Welpen Zeit zu geben, sich abzuwühlen, bevor sie Ihre Tür erreichen.

Tipp # 2 - Legen Sie eine Matte vor und hinter die Tür, die Ihr Hund benutzt. Einige Matten sind besser zum Entfernen von Schmutz als andere, und dies hängt teilweise von der Größe der Pfoten Ihres Hundes ab. Suchen Sie nach einer Matte aus Gummi oder einem anderen abwaschbaren Material.

Tipp # 3 - Stelle eine flache Wasserwanne in deine Tür und tauche die schlammigen Pfoten deines Haustiers ins Wasser, bevor du ihn in deinem Haus frei lässt. Dies ist auch vorteilhaft für das Entfernen von Schmutz oder Schnee zwischen den Zehen nach einem Ausflug. Lass ihn auf ein Handtuch treten, um etwas Wasser abzutrocknen.

Tipp # 4 - Betrachten Sie Hundebooties nach starkem Regen oder im Schnee. Dies spart nicht nur Ihre Böden, sondern schützt Ihr Haustier auch vor gesalzenen Bürgersteigen und anderen winterlichen Gefahren. Nicht alle Hunde nehmen sofort Beute; Versuche es weiter, wenn dein Hund Widerstand leistet, und ermutige ihn mit vielen Leckereien.

Tipp # 5 - Sei konsistent. Ihr Haus sauber zu halten von Pfotenabdrücken wird viel einfacher, wenn Ihr Hund weiß was zu erwarten ist und deswegen kooperiert. Benutze die gleiche Tür und säubere seine Pfoten jedes Mal, wenn er wieder ins Haus kommt. Verwende Leckerchen für Ablenkung und positive Verstärkung.

Tipp # 6 - Schmutz, Gras und Schlamm sofort entfernen. Wenn Sie Schmutz auf Ihrem Boden hinterlassen, wird Ihr Hund weitergehen und ihn in jede Ecke Ihres Hauses verfolgen. Halten Sie einen Besen und eine Kehrschaufel stets griffbereit.

Von Sandra Ketcham


Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add