Feuerwehrmann rettet verletzten Hund in den Bergen und trägt sie zur Sicherheit

Feuerwehrmann rettet verletzten Hund in den Bergen und trägt sie zur Sicherheit

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Die Feuerwehr von Salt Lake City traf während ihrer Wanderung entlang einer Bergkette auf einen verletzten Vizsla. Die Vizsla, genannt Rue, hatte sich am 4. Juli nach der Flucht die Pfote schwer verletzt und war ängstlich und durstig auf dem Weg gefunden worden.

Feuerwehrmann Tony Stowe, der es wahrscheinlich gewohnt ist, in Bäumen steckende Katzen zu retten, hat dieses Mal wirklich eine Stufe höhergelegt ...

Er rettete nicht nur Rue von dem Vorsprung, auf dem sie steckte, er trug sie auch 3,5 Kilometer, um ihre Pfote zu schützen!

Und dank ihres Mikrochips war Rue am nächsten Tag wieder mit ihrer Familie vereint!

H / t und vorgestellten Bild über Women's Weekly

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add