Wie man einen perfekten Tag in San Diego mit deinem Welpen hat

Wie man einen perfekten Tag in San Diego mit deinem Welpen hat

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

San Diego. Es sollte "ein Paradies für Hunde" bedeuten. Lassen Sie uns bei wunderschönem Wetter und vielen Aktivitäten im Freien diese sonnige Stadt erkunden, wo jeder, dem Sie begegnen, einen Hund zu besitzen scheint.

Wo zu entdecken:

La Jolla Bucht

La Jolla Cove ist San Diegos begehrteste Stelle zum Kajakfahren, Schnorcheln und Tauchen. Das Wasser ist ruhig und ökologisch geschützt und bietet ein sicheres Zuhause für Wildtiere. Diese malerische Bucht ist von Meereslebewesen umgeben, aber vor allem die Robben! Entlang der Klippen neben dem Kellogg Park oder dem Scripps Park haben Sie direkten Blick auf die vielen Robben, die am Strand schwimmen und sich ausruhen. Ihr Hund wird es auch genießen, anzuhalten, um die "Show" zu sehen, die sie den ganzen Tag lang machen, gefüllt mit ständigem "Bellen" und anderen dummen Geräuschen. Es ist ziemlich unterhaltsam. Während Hunde zu keiner Zeit von der Leine gelassen werden dürfen, ist dieser Park mit Tonnen von Grasflächen gefüllt, damit sie (an der Leine) spielen und andere Hunde treffen können. Ein Spaziergang um die Klippen herum und die Erkundung der Küste bieten einen ganzen Nachmittag voller Aktivitäten. Viele Wasserquellen auf dem Weg.

Hinweis: Hunde sind nur am Strand vor 9 Uhr und nach 18 Uhr täglich erlaubt.

Cabrillo-Gezeiten-Pools

Der Cabrillo Tide Pools Trail ist eine leichte Wanderung im Cabrillo National Monument. Aus Erfahrung wissen viele Leute auf dem Weg, dass Ihr Hund nicht erlaubt ist, aber dieser Weg ist tatsächlich der nur Bereich in Cabrillo National Monument, wo Hunde sind erlaubt und jeder Park Ranger wird Ihnen dasselbe sagen. Ihr Hündchen muss die ganze Zeit an der Leine bleiben, aber die leichte Wanderung und die exquisite Aussicht sind es wert. Der Weg zu den Gezeiten-Pools selbst ist ziemlich kurz, aber es macht Spaß zu erforschen und zu sehen, welche Art von Wildtieren sich wäscht. Ich schlage vor, bei Sonnenuntergang zu besuchen und entlang der Klippen zu sitzen für einen entspannenden und schönen Abend.

Parken ist 5 $.

Wo zu schwimmen:

Der ursprüngliche Hundestrand, Ozean-Strand

Der Original Dog Beach in San Diego ist landesweit berühmt und einer der ersten offiziellen Leine-freien Strände in den Vereinigten Staaten. Es ist ein Wahrzeichen, wo Menschen und Haustiere, Strandliebhaber und Surfer eine der letzten wahren Strandstädte Südkaliforniens feiern. Der beste Teil? Hunde dürfen zu jeder Tages- und Nachtzeit frei herumlaufen! Sogar während der Woche ist dieser Strand vollgestopft mit Hunden (und ihren Besitzern), die einen entspannten Tag am Strand, Schwimmen im Wasser, Spielen und mehr genießen! Ein großartiger Ort, um lokale Hundebesitzer zu treffen, Ihren Hund zu sozialisieren und ihnen beizubringen, wie man badet. Die Wellen sind minimal und das Wasser ist sehr ruhig mit vielen flachen Pools zum Toben. Das Parken ist kostenlos, aber einen Platz auf dem immer überfüllten Grundstück zu finden kann schwierig sein.

Jetzt, wo die Hunde in Salzwasser getränkt und mit Sand bedeckt sind, möchten Sie vielleicht zum Dog Beach Dog Wash gehen, um ihnen ein Bad zu geben. Es liegt direkt an der Voltaire Street, nur zwei Häuserblocks vom Strand entfernt. Es wird sehr praktisch sein, bevor es wieder ins Auto gebracht wird.

Wo sollen wir essen:

Orfila Weinberge und Weinkellerei

Orfila Vineyards & Winery ist ein ultra-Premium-Boutique-Weingut im malerischen San Pasqual Valley, etwa 30 Minuten von San Diego entfernt. Dieses Weingut ist nicht nur hundefreundlich, sondern verfügt auch über eine große Terrasse mit vielen Tischen, Livemusik und Food-Trucks, die von Freitag bis Sonntag stehen. Es ist ein großartiger Ort, um den Tag zu besuchen, eine Verkostung zu genießen und ein Picknick auf dem Gelände zu genießen. Ihre Hunde werden auch auf der Terrasse mit frischem Wasser und Leckereien sehr gut behandelt.

Insider-Tipp: Wenn Sie im August besuchen, veranstalten sie ihre jährlichen Trauben Stampf Veranstaltung mit einem Abendbuffet und Tanz.

Zels Del Mar

Im Herzen von Del Mar, nur einen Hügel vom Meer entfernt, finden Sie Zel's. Dieses schöne Restaurant hat eine unglaubliche Terrasse mit Feuerstellen und Live-Musik, die ideale Kulisse für ein bemerkenswertes Abendessen an der Westküste. Am allerbesten? Sie ermutigen Sie, Ihre Hunde zu bringen! Sie bieten Ihrem Hündchen sogar einen besonderen Hundekeks, den Sie während Ihres Essens genießen können. Sie werden stundenlang bleiben und die kühle Brise vom Ozean genießen, zusammen mit der Live-Musik, die die ganze Nacht spielt. Es ist definitiv ein Stadtfavorit.

Oggis Pizza

Während eines Tages in San Diego stolperten wir über Oggi's Pizza & Brewing Co. in Mission Valley. Genau wie die meisten Restaurants in San Diego, haben sie viele Sitzgelegenheiten im Freien, aber im Gegensatz zu den meisten haben sie ihr eigenes Doggie-Menü für Ihr Hündchen zu bestellen. Da Ihr Hund wahrscheinlich nicht lesen kann, helfen Sie ihm zu entscheiden, welches Fleisch zu bestellen ist. (Obwohl ich ziemlich sicher bin, dass sie lesen könnten, würden sie jedes Mal Speck wählen). Ihre riesige Terrasse, leckere Pizzas und Craft-Biere machen diesen Ort ideal, um Freunde zu treffen und ein angenehmes Abendessen zum Mittag- oder Abendessen zu genießen. Wenn Sie ein Sportfan sind, können Sie hierher kommen, um das große Spiel mit Ihrem Hund draußen zu genießen.

Wir fanden San Diego als eine der hundefreundlichsten Städte des Landes. So, während ich nur die Punkte aufgelistet habe, die zu uns herausstachen, gibt es zahlreiche Restaurants und Outdoor-Destinationen, die glücklich sind, den besten Freund des Mannes zu begrüßen! Wir können es kaum erwarten, diese Stadt mehr zu erkunden.

Ausgewähltes Bild über @sels_del_mar

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add