Gordon Setter

Gordon Setter

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

  • Höhe: 23-27 Zoll
  • Gewicht: 45-80 Pfund
  • Lebensdauer: 10-12 Jahre
  • Gruppe: AKC Sporting
  • Am besten geeignet für: Familien mit Kindern, aktive Singles und Senioren, Häuser mit Höfen
  • Temperament: Hingabe, sanft, liebevoll, enthusiastisch
  • Vergleichbare Rassen: Golden Retriever, Irish Setter

Gordon Setter Grundlagen

Ursprünglich in Schottland eingesetzt, um gejagte Vögel aufzuspüren, die auf den Boden gefallen waren, haben der starke Jägerinstinkt des Gordon Setter, die Fähigkeit mit Düften und allgemeine Begleiterqualitäten es zu einer sehr populären Rasse und zu einer dauerhaften Rasse gemacht. 1884 vom American Kennel Club offiziell anerkannt, ist es vielen modernen Rassen, die als beliebter gelten könnten, weit voraus. Heute ist ein Gordon Setter als eine ausgezeichnete, loyale und gehorsame Rasse bekannt, die mit einem richtig gepflegten Fell gut aussieht, aber auch ein idealer Übungspartner und Freund im Freien ist.

Als Teil der Abstammung des Irish Setter ist es schwer zu leugnen, dass der Gordon Setter eine lange, reiche Geschichte von zufriedenen Besitzern und Jägern hatte. Aber heute kann die Rasse auch als idealer Begleiter angesehen werden, auch wenn Sie keine Vögel haben, die schnüffeln können - sie sind freundlich, energisch und reagieren gut auf das Training. Wenn es jemals einen Hund gibt, der den Ausdruck "der beste Freund des Menschen" vorführt, müsste der Gordon Setter als einer der führenden Anwärter angesehen werden. Hier finden Sie mehr Informationen über diese starke, historische Rasse.

Der Gordon Setter kann ein idealer Begleiter sein, auch wenn Sie keine Vögel haben, damit er schnüffeln kann - er ist freundlich, energisch und reagiert gut auf das Training.

Ursprung

Es sollte bemerkt werden, dass viele andere Hunde, die dem Gordon Setter ähnlich sind, sein Erbe nicht wirklich behalten haben, wie der Gordon Setter hat. Im frühen 19. Jahrhundert wurde diese Rasse dank der Hilfe von Herzog Alexander, dem vierten von Gordon, populär und setzte fort, sich als eine populäre Jagdrasse mit starken Geruch-schnüffelnden Instinkten zu profilieren. Fähig und bereit zu gefallen, wurde die Rasse auch nach Amerika gebracht, wo sie auch Popularität genug fand, um vom American Kennel Club lange vor dem 20. Jahrhundert anerkannt zu werden.

Mit ihrem starken Jägerinstinkt und ihrer ausgezeichneten Kameradschaft haben sie eine relativ stabile Geschichte als Rasse genossen, einschließlich ihrer Anhaftung an einen "schwarz-braunen" Mantel, der vielleicht als sein stärkstes Markenzeichen gilt.

Stammbaum

Interessanterweise nimmt der Irish Setter an es ist Stammbaum in der Gordon Setter, so dass es eine Übersee-Abstammung, die einige irische Züchter nicht immer gerne zugeben würden. Der Stammbaum des Gordon Setter stammt von den Jagdhunden seiner Zeit, zu denen einige der beliebten Rassen im 17. und 18. Jahrhundert gehören, als sich der Gordon Setter zu seiner modernen Form entwickelte.

Der Hund wurde schließlich populärer als viele Hinweise und half, die Stärke seines Stammbaums zu unterstützen, während er sich auf andere Kontinente wie Nordamerika ausbreitete, was hilft, seine Popularität in den Vereinigten Staaten heute zu erklären.

Essen / Diät

Eine gute, gesunde Ernährung mit dem Ziel eines gesunden Fells sollte zur Verfügung gestellt werden. Fleisch, einschließlich Geflügel - denken Sie daran, das ist ein Vogel-Sucher - und andere Schnitte wie Rindfleisch und Lamm können zur Verfügung gestellt werden, um Protein, Ernährung und Geschmack zu vielen Mahlzeiten zu liefern.

Diese Hunde sind bekannt für ihren Gehorsam und ihre Bereitschaft zu gefallen.

Ausbildung

Diese Hunde sind bekannt für ihren Gehorsam und ihre Bereitschaft zu gefallen, und ihr starker Geruchssinn sollte ausgenutzt werden, wenn diese Hunde draußen genommen werden. Sie lieben eine gute Aufgabe zu vervollständigen und sind große Retriever.

Was das tägliche Training eines Gordon Setter angeht, sollte es wie jede andere Rasse gut sozialisiert und diszipliniert sein, mit dem Ziel, es für andere Tiere gut zu machen.

Gewicht

Diese Rasse wiegt normalerweise 45-80 Pfund, mit Weibchen am unteren Ende und Männchen am höheren Ende. Da zwischen den Hunden eine große Gewichtsschwankung besteht, seien Sie nicht beunruhigt, wenn Sie einen relativ großen oder kleinen Gordon Setter haben.

Temperament / Verhalten

Sehr loyal und freundlich, wird dieser Hund mit Kindern gut auskommen und gute Kameradschaft in einem Haushalt bieten, obwohl sie ein wenig vorsichtig vor Fremden sein können und nicht immer in der Nähe von neuen Leuten sind. Sie können daher bei Fremden etwas distanziert sein. Aber wenn sie sich einmal als Teil ihres Rudels sehen, fühlen sie sich zu Hause und bereit zu gefallen. 

Allgemeine Gesundheitsprobleme

Der Gordon Setter ist ein ansonsten gesunder Hund, der wahrscheinlich nicht allzu viele Tierarztbesuche benötigt. Dies ist gut, wenn Sie auf dem Markt für eine Rasse sind, die in der Regel gesund ist.

Lebenserwartung

Erwarte, dass dieser Hund zwischen 10 und 12 Jahren lebt.

Übungsanforderungen

Diese sind gefräßig Trainierende und werden viel davon benötigen, um drinnen um die Wände herum zu hüpfen. Aus diesem Grund ist es nicht empfehlenswert, einen Gordon Setter als Haustier in der Stadt zu behalten. Sie sind besser geeignet für viel Platz, um ihr "Outdoor" Jucken täglich zu kratzen, und sie erfordern im Allgemeinen viel Aktivität, um sich am Ende eines Tages ruhig zu fühlen.

Loyal und freundlich, der Gordon Setter wird sich mit Kindern gut verstehen und eine wundervolle Kameradschaft in einem Haushalt bieten

AKC

Sagt der American Kennel Club, ein langjähriger Erkenner dieser Rasse: "Die Gordon Setter, die schwerste der drei Setter-Rassen, wurde ursprünglich als persönlicher Vogelhund gezüchtet, aber sie sind heute genauso zuhause wie Begleithunde, Gehorsamskonkurrenten und Showhunde . Robust und muskulös, schlägt der Gordon eher Kraft und Durchhaltevermögen als extreme Geschwindigkeit vor. "

Mantel

Es wird einige Pflege benötigt, aber nicht viel. Das regelmäßige Bürsten / Kämmen wird ebenso empfohlen wie das Prüfen auf Grate und Verwicklungen und das gelegentliche Bad von Zeit zu Zeit ist keine schlechte Idee, aber nicht immer erforderlich.

Der Mantel selbst kann ziemlich lang und unverwechselbar sein, mit kräftigen braunen und schwarzen Farben, die ihn zu einer sofort erkennbaren Rasse machen. Ein guter, gesunder Mantel für diesen Hund ist sehr attraktiv und wird viele Leute anziehen, die ihn streicheln wollen.

Welpen

Diese Welpen sollten die normale Disziplin und Routine wie jeder Hund Welpen, vor allem wenn Sie Katzen oder andere Haustiere in Ihrem Haus haben. Wenn ein Hund ein Welpe ist, muss er sicherstellen, dass er eine richtige Mentalität entwickelt. Stellen Sie also sicher, dass Sie richtige Grenzen setzen, Routinen festlegen und einen Hund korrigieren, wenn er bestimmte Linien kreuzt.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add