Französisch Boodle

Französisch Boodle

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

  • Höhe: 12-15 Zoll
  • Gewicht: 16-25 Pfund
  • Lebensdauer: 11-13 Jahre
  • Gruppe: Unzutreffend
  • Am besten geeignet für: Erfahrene Hundebesitzer, Familien mit Kindern und andere Haustiere, diejenigen, die nach einem Hund suchen, der nicht oder nur wenig abgibt
  • Temperament: treu, verspielt, freundlich, intelligent
  • Vergleichbare Rassen: Französische Bulldogge, Pudel

Französisch Boodle Grundlagen

Der lustige kleine französische Boodle ist ideal für Familien mit Kindern und anderen Haustieren geeignet. Er bringt die intelligente, spielerische Persönlichkeit des Pudels mit den liebevollen, freundlichen Eigenschaften der Französischen Bulldogge für einen unterhaltsamen, aber vorsätzlichen Hund zusammen, der es liebt, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit seiner Familie zu stehen.

Der lebenslustige französische Boodle bringt den verspielten Pudel mit der freundlichen französischen Bulldogge zusammen.

Ursprung

Der französische Boodle wird als Designerhund eingestuft und stammt wahrscheinlich erst 30 oder 40 Jahre zurück, als Züchter anfingen, reinrassige DNA zu mischen und zu kombinieren, um einen Hund zu produzieren, der idealerweise frei von den Gesundheitsproblemen der Elternrassen war. Zusätzlich zu einem gesünderen Tier begannen die Züchter auch, Hunde zu entwickeln, die die Nachfrage nach kleineren, hypoallergenen und sanfteren Formen beliebter Rassen erfüllten.

Stammbaum

Der französische Boodle ist kein reinrassiger Hund, was bedeutet, dass er sich nicht als Mitglied des American Kennel Club (AKC) qualifiziert, obwohl seine Eltern seit über einem Jahrhundert Mitglieder sind. Die französische Bulldogge schloss sich 1898 der "non-sporting" Gruppe an, während der Pudel 1887 der gleichen Gruppe beitrat.

Essen / Diät

Der französische Boodle ist kein übermäßig aktiver Hund und seine geringe Größe und sein Potenzial für gemeinsame Probleme im späteren Leben bedeuten, dass er eine nährstoffreiche Nahrung erhält, die speziell auf sein Alter, seine Größe und sein Aktivitätsniveau abgestimmt ist. Vermeiden Sie Füllstoffe, die ihn dazu bringen, zu viel zu essen, um sich voll zu fühlen und zu einer Gewichtszunahme zu führen - ein großes Problem, wenn Gelenke involviert sind - und ihn 2 bis 3 mal am Tag zu ernähren, anstatt ihm zu erlauben, frei zu füttern. Wegen der Verdauungsprobleme, die vom Pudel gebracht werden, entscheiden sich immer für ein fettarmes Essen.

Der liebevolle, gesellige French Boodle ist ein großartiges Familientier, das Kinder und andere Tiere liebt.

Ausbildung

Der Französisch Boodle wird eine Handvoll sein, wenn es um Training geht. Er bringt die Klugheit des Pudels mit der Sturheit der französischen Bulldogge für einen Hund zusammen, der viel Geduld erfordert, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Da Sozialisation und Gehorsamstraining wichtig sind, um das Beste aus jedem Hund herauszuholen, sollten Sie einen professionellen Trainer einsetzen, wenn alles andere versagt. Eine konsequente, feste Herangehensweise ist ideal für diesen Hündchen und da diese Rasse stark durch Nahrung motiviert ist, werden Lob und Leckereien einen großen Beitrag zum Erfolg leisten.

Gewicht

Je nachdem, ob sich dein französischer Boodle dem Miniaturpudel oder der französischen Bulldogge neigt, wird er im Erwachsenenalter zwischen 16 und 25 Pfund wiegen.

Temperament / Verhalten

Der liebevolle, gesellige French Boodle ist ein großartiges Familientier, das Kinder und andere Tiere liebt. Dieser Junge liebt es, in alle Familienaktivitäten involviert zu sein und betrachtet sich selbst als einen integralen Bestandteil seiner menschlichen Gruppe, was bedeutet, dass er nicht gut ist, wenn er für lange Zeit allein gelassen wird - oft unter Trennungsangst leidend. Er kann eine hartnäckige Strähne darstellen, die von seinem Besitzer verlangt, sich als Rudelführer zu etablieren. Seine super freundliche Art bedeutet, dass dieser Hündchen kein Wachhund ist.

Allgemeine Gesundheitsprobleme

Der Französisch Boodle wird im Idealfall in der Lage sein, viele der gesundheitlichen Probleme zu umgehen, die seine reinrassigen Eltern plagen, aber Sie müssen immer wissen, was Ihr neuer Welpe erben könnte. Während Gelenk- und Verdauungsprobleme vom Pudel vorhanden sein können, wenn Ihr Hündchen das flachere Gesicht der französischen Bulldogge erbt, könnte er zu atmen und Atmungsproblemen neigen und hoch empfindlich gegen Hitze sein (die kürzere Schnauze erlaubt ihm nicht, hineinzuhängen genauso wie andere Hunde, um Hitze zu vertreiben.

Lebenserwartung

Französisch Boodles kann erwartet werden, zwischen 11 und 13 Jahren zu leben.

Übungsanforderungen

Der French Boodle ist ein verspielter Hündchen, der nur minimale Bewegung benötigt, um ihn körperlich fit und mental stimuliert zu halten. Ein paar kurze tägliche Spaziergänge und interaktive Spielzeit - werfen einen Ball oder Frisbee auf dem Hof ​​oder ein paar lustige Indoor-Spiele - sollte ausreichen, um seine Aktivitäten zu erfüllen.

Der liebevolle Franzose Boodle hält sich für einen integralen Bestandteil der Familie.

Anerkannte Vereine

Der Designerhundestand von French Boodle bedeutet, dass er vom American Kennel Club (AKC) nicht anerkannt wird, jedoch Mitglied des Designer Breed Registry (DBR) und des International Designer Canine Registry (IDCR) ist.

Mantel

Der French Boodle kommt von zwei Rassen, die sich minimal absetzen, so dass Sie erwarten können, dass Ihr Hündchen ein Hund ist, der wenig oder gar nicht ausfällt. Bürsten 1 bis 2 Mal pro Woche hilft, seinen Mantel sauber und glänzend zu halten, während gelegentliche Besuche bei den Pflegern, um zu helfen, seine Fellform zu halten, ausreichend sein wird. Da er ein Hund mit Schlappohren ist, sollten Sie ihn wöchentlich kontrollieren und reinigen, um eine Ansammlung von Schmutz und möglichen Infektionen zu vermeiden.

Welpen

Ihr französischer Boodle-Welpe kann anfällig für Taubheit sein und bevor Sie ihn in Ihre Familie bringen, möchten Sie vielleicht, dass der Züchter einen Baer-Test durchführt, um zu bestätigen, dass Ihr Hündchen sein Gehör hat.Wenn dies nicht der Fall ist, verringert dies in keiner Weise seine Fähigkeit, ein wundervolles Familientier zu werden - er wird einfach ein spezialisiertes Training benötigen, um Ihre Fähigkeit zu unterstützen, miteinander zu kommunizieren.

Bildnachweis: Songdech Kothmongkol / Shutterstock.com; Livefocus / Shutterstock.com

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add