Alaskan Klee Klai

Alaskan Klee Klai

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

  • Höhe: 13-17 Zoll
  • Gewicht: 9-22 Pfund
  • Lebensdauer: 12-16 Jahre
  • Gruppe: UKC Stand Alone Rasse
  • Am besten geeignet für: Familien mit älteren Kindern, Wohnung, Häuser mit / ohne Hof, aktive Singles und Senioren
  • Temperament: Intelligent, energisch, loyal, neugierig
  • Vergleichbare Rassen: Sibirischer Husky, amerikanischer Eskimohund

Alaskan Klee Klai Basics

Wenn Sie das Aussehen des Alaskan Husky lieben, aber denken Sie nicht, dass Sie mit solch einem großen Hund umgehen können, ist der Alaskan Klee Klai die perfekte Lösung. Diese Rasse hat das Aussehen und Temperament eines Alaskan Husky, ist aber viel kleiner. Tatsächlich kommt die Rasse in drei verschiedenen Größen - Spielzeug, Miniatur und Standard. Egal, welche Größe Sie wählen, Sie werden feststellen, dass die Alaskan Klee Klai eine schöne und intelligente Rasse ist, die ein treuer Familienhund macht.

Wenn Sie das Aussehen des Alaskan Husky lieben, aber denken Sie nicht, dass Sie mit solch einem großen Hund umgehen können, ist der Alaskan Klee Klai die perfekte Lösung.

Ursprung

Der Alaskan Klee Klai ist eine Rasse vom Spitz-Typ, die ursprünglich in den 1970er Jahren entwickelt wurde, um eine Version des Alaskan Husky in Companion-Größe zu schaffen. Der erste Alaskan Klee Klai wurde von Linda Spurlin entwickelt, indem der Alaskan Husky mit dem Siberian Husky und dem amerikanischen Eskimohund gemischt wurde. Die Rasse wurde 1988 erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und 1995 von der American Rare Breed Association und dem United Kennel Club anerkannt. Die Rasse wurde vom AKC noch nicht anerkannt.

Stammbaum

Der Alaskan Klee Klai wurde aus dem Alaskan Husky, dem Siberian Husky und dem amerikanischen Eskimohund gezüchtet, was es zu einer Mischrasse macht.

Essen / Diät

Der Alaskan Klee Klai neigt dazu, einen empfindlichen Magen zu haben, also müssen Sie aufpassen, welche Art von Essen Sie anbieten. Idealerweise sollten Sie ein Lebensmittel wählen, das aus natürlichen Zutaten hergestellt wird und keine gewöhnlichen Allergene wie Getreide enthält.

Diese Hunde sind schnell lernend und genießen es, eine Aufgabe zu erfüllen.

Ausbildung

Aufgrund seiner hohen Intelligenz reagiert der Alaskan Klee Klai typischerweise gut auf das Training. Diese Hunde sind schnell lernend und genießen es, eine Aufgabe zu erfüllen. Alaskan Klee Klais zeichnet sich daher sowohl im Gehorsamstraining als auch in der Agilität aus - Agilitätstraining gibt dem Hund auch die Möglichkeit, sowohl sein Gehirn als auch seinen Körper zu trainieren. Da diese Rasse anfällig für die Entwicklung des Small-Dog-Syndroms ist, ist es wichtig, dass Sie früh mit dem Training beginnen und dass Sie eine feste und konsistente Hand behalten.

Gewicht

Das Durchschnittsgewicht eines Alaskan Klee Kai variiert abhängig von der Größenvariation. Spielzeugvariationen wiegen bis zu 9 Pfund. während Miniaturvariationen zwischen 9 und 15 lbs wiegen. Die Standardsorte wiegt normalerweise zwischen 16 und 22 Pfund.

Temperament / Verhalten

Der Alaskan Klee Klai ist sehr intelligent und erfordert eine Menge täglicher mentaler und körperlicher Übungen, um seinen Geist und seine Energie unter Kontrolle zu halten. Diese Hunde haben einen sehr starken Beuteantrieb, weshalb sie nicht für Haushalte mit kleinen Haustieren, insbesondere Nagetiere und Katzen, empfohlen werden. Diese Rasse kann jedoch mit Kindern auskommen, solange sie alt genug sind, um den Hund richtig zu behandeln. Der Alaskan Klee Kai ist keine aggressive Rasse, toleriert aber keine Misshandlung.

Diese Hunde haben eine natürliche Tendenz, um Fremde zurückhaltend oder reserviert zu sein, aber sie können sehr anhänglich und loyal mit der Familie sein. Obwohl sie vielleicht klein sind, ist der Alaskan Klee Klai ein ausgezeichneter Wachhund, weil er keine Angst hat, sein Territorium zu verteidigen. Diese Hunde werden immer ein wenig schüchtern sein gegenüber Leuten, die sie nicht kennen, aber die fortgesetzte Sozialisierung wird verhindern, dass der Hund nervös oder aggressiv gegenüber Fremden wird.

Allgemeine Gesundheitsprobleme

Es gibt einige Argumente bezüglich der genetischen Stabilität der Alaskan Klee Klai Rasse. Es wurde früher geglaubt, dass die Rasse durch genetische Defekte bemerkenswert unbeeinflusst sei, aber es wird jetzt ans Licht gebracht, dass die Zucht des Hundes wegen seiner kleinen Größe die Inzidenz von Hydrocephalus bei Welpen erhöhen kann. Zu den häufigsten Gesundheitsproblemen bei dieser Rasse gehören Magenprobleme, juvenile Katarakte und Patellaluxation.

Lebenserwartung

Die durchschnittliche Lebenserwartung dieser Rasse liegt zwischen 12 und 16 Jahren.

Übungsanforderungen

Der Alaskan Klee Klai ist eine sehr aktive und energische Rasse, die eine erhebliche Menge an täglichem Training erfordert. Diese Rasse kann an das Leben in der Wohnung angepasst werden, aber Sie müssen den Hund täglich zu einem langen Spaziergang mitnehmen. Regelmäßige Spielzeit wird auch dazu ermutigt, dieser Rasse zu helfen, von ihrer Energie zu arbeiten.

Der Alaskan Klee Klai ist sehr intelligent und erfordert eine Menge täglicher mentaler und körperlicher Übungen, um seinen Geist und seine Energie unter Kontrolle zu halten.

AKC

Da der Alaskan Klee Klai eine gemischte Rasse ist, die vom Alaska Husky, Siberian Husky und American Eskimo Dog geschaffen wurde, erkennt der AKC ihn nicht als eigenständige Rasse an. Die Rasse wurde jedoch von der American Rare Breed Association und vom United Kennel Club als eigenständige Rasse anerkannt.

Mantel

Das Fell des Alaskan Klee Klai ähnelt dem dicken Doppelmantel der Elternrassen. Es gibt tatsächlich zwei verschiedene Fellarten, die in dieser Rasse vorkommen: der Standard und der Vollmantel. Die Unterwolle in beiden Sorten ist kurz und weich, während die Außenschicht aus langen Schutzhaaren besteht. Im Alaskan Klee Klai sind mehrere Farbvariationen zu sehen, darunter Kombinationen von Schwarz und Weiß, Grau und Weiß oder Rot und Weiß.Die einzige Farbe, die als Disqualifikation gilt, ist einfarbig weiß.

Welpen

Die durchschnittliche Wurfgröße für den Alaskan Klee Kai ist sehr klein, zwischen 1 und 3 Welpen pro Wurf. Während sie jung sind, sollten Alaskan Klee Klai Welpen sozialisiert werden, um sicherzustellen, dass sie gegenüber Menschen freundlich bleiben und sich mit anderen Hunden und Haustieren gut verstehen.

Bildnachweis: Andrea Arden / Flickr; Hyrel / Wikipedia; trpnblies7 / Flickr

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add