Bootie Call: Bootie-licious Tipps für die Auswahl von Dog Boots

Bootie Call: Bootie-licious Tipps für die Auswahl von Dog Boots

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Holen Sie Ihre Meinung aus der Gosse heraus! Mit einer kleinen Bootie Action ist nichts verkehrt ... wenn sie auf den Pfoten Ihres Hundes sitzen.

Wenn Sie eine klare Antwort wollen, habe ich keine Angst, eine anzubieten. Zum Beispiel fragen mich die Leute oft, ob sie ihrem Hund Stiefel anziehen sollen, und meine Antwort ist immer ein Echo ... "vielleicht".

Lassen Sie mich erklären.

Wenn Booties bei Ihrem Hund richtig eingesetzt werden, können Sie Probleme mit den Pfoten Ihres Hündchens vermeiden oder vermeiden. Wenn Ihr Hund routinemäßig unter unangenehmen Eisbällen zwischen seinen Zehen leidet oder sich mit kleinen Rissen oder Schnittwunden an seinen Pfoten herumschlägt, sollten Sie einige Schläge auf diesen Hund schlagen. Ihr Hund wird auch von Booties profitieren, wenn er auf hartem, kristallisiertem Schnee läuft.

Verbunden:Pawz Dog Boots Bewertung

Wenn sie unsachgemäß verwendet werden, tun Booties mehr Schaden als Nutzen. Ein Bootie, die zu eng, nicht fest genug oder nicht die richtige Höhe ist, wird nur Probleme für Ihr Haustier verursachen.

Darüber hinaus muss die Frage, welcher Hundebootie am besten ist, ernst genommen werden. Oftmals entwerfen Hersteller Hundeschuhe, um die Menschen ansprechen, nicht die Haustiere.

Verbunden: Pfoten Jawz Review

Ich bin hier, um dir zu sagen, dass nicht alle Booties gleich sind!

Damit ein Hundebootie effektiv ist, müssen sie:

  1. Bleib dran: Ein Bootie funktioniert nur, wenn er an bleibt. Die größte Beschwerde, die ich über Hundebooties höre (und habe), ist, dass sie wegfliegen, wenn der Hund sich mit jeder Geschwindigkeit bewegt. Suchen Sie nach einem Bootie, die sicher aussieht. Vergleichen Sie Marken vor dem Kauf, schauen Sie sich die Länge des Riemens an und wie der Hersteller den Mechanismus zum Festziehen des Stiefels entworfen hat. Die Leute haben Angst, die Booties zu straffen, weil das Risiko besteht, die Blutzirkulation auf die Pfoten des Hundes zu reduzieren. Es sei denn, du bist der Incredible Hulk, es wird einige echte Arbeit erfordern, um einen Bootie so fest zu bekommen, dass er die Zirkulation abschneidet. Wenn das Wetter kalt genug ist, um Booties zu rechtfertigen, werden Sie nicht lange genug draußen sein, um den Kreislauf zu unterbrechen. Denken Sie daran, dass Booties eng sein müssen, aber ziehen Sie sie nicht an - Sie könnten dabei Ihren Hund verletzen. Lassen Sie Ihren Hund niemals unbeaufsichtigt mit Booties und beobachten Sie seine Pfoten genau.
  2. Halte die Elemente fern: Ein Hundestiefel muss mit dem richtigen Material für die Umgebung hergestellt werden, in der er verwendet wird. Fleece-Booties sind in kaltem, trockenem Wetter gut, aber wenn der Schnee feucht ist, sickert es durch und friert das Material ein, was Ihren Hund verursacht Unbehagen oder Verletzung. Booties aus dünnem Gummi sind ideal, um ein weiches Gefühl in weichem Schnee zu vermitteln, reißen aber schnell, wenn sie auf hartem, kristallisiertem Schnee verwendet werden. Bevor Sie Booties kaufen, sollten Sie das Klima in Betracht ziehen, in dem Sie leben.
  3. Erlaube dem Hund sich natürlich zu bewegen. Wir haben alle die Videos von Hunden gesehen, die zum ersten Mal Booties tragen, merkwürdig laufen und ausflippen. Okay, sie sind lustig, wenn dein Hund sie zum ersten Mal anzieht (also mach weiter und lache), aber ein Bootie soll deinem Hund helfen, ihn zu bewegen, nicht zu behindern. Einige Hunde müssen sich nur daran gewöhnen Booties an den Füßen zu haben, während andere dir ganz klar ihre Vorlieben für Schuhe erzählen!

Ein Bootie muss genug Platz haben, dass sich die Zehen des Hundes beim Laufen oder Laufen ausbreiten können. Einige Booties scheinen für Menschen attraktiv zu sein, nicht für Hunde, die sie tragen. Während diese Booties wie ein ernstes Paar Wanderschuhe aussehen können, wurde Ihr Hund bereits mit einigen ernsthaften Wanderausrüstung entworfen - seine Pfoten. Sie arbeiten am besten, wenn sich seine Zehen ausbreiten können, während er läuft und rennt. Ein Bootie muss breit und flexibel genug sein, um dem Hund die richtige Bewegungsfreiheit zu ermöglichen.

Hast du irgendwelche Dog Bootie Fragen, die du gerne stellen würdest? Ich habe alle gesehen und probiert! Ich würde gerne meine Erfahrungen mit Ihnen teilen ... lassen Sie sie einfach im Kommentarbereich unten.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add