4 beruhigende Tipps, um stressfreie Haustiere diese Ferienzeit zu gewährleisten

4 beruhigende Tipps, um stressfreie Haustiere diese Ferienzeit zu gewährleisten

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Fotos von: Anna-av / Bigstock

Gehen Ihre Haustiere in den Ferien auf Hochtouren? Hier ein paar Tipps, damit Ihre Hunde und Katzen die festliche Jahreszeit genießen können, ohne gestresst zu werden.

Zu dieser Jahreszeit sind wir nicht die einzigen, die mit den Sichten und Geräuschen der Ferienzeit in Reizüberflutung geraten. Unsere Haustiere werden mit der gleichen Weihnachtsmusik bombardiert, vor funkelnden Lichtern und der allgemeinen Hektik wie wir, und für sie ist es genauso stressig wie der Versuch, herauszufinden, was Sie kaufen, ist Ihre launische Schwiegermutter für Sie!

Also, wie geht man den ho-ho-Ferienschrecken für Ihr Haustier an bevor es anfängt? Auf Anhieb muss man verstehen, dass die meisten Haustiere sich nicht sehr gut in die Routine verwandeln. Er oder sie kann schon lange vor dem großen Tag Anzeichen von Überanstrengung zeigen, und Sie müssen in der Lage sein, diese Signale zu erkennen, um sie zu entschärfen.

Related: Die Grundlagen über Dog Body Language

Hier sind vier Tipps, die Fido ausflippen lässt:

  1. Er zittert und zittert, als wäre ihm kalt. Wenn es keine offensichtliche Ursache gibt, bedeutet das, dass er nervös wird und Angst um seine Umgebung oder etwas Spezifisches hat. Ebenso sind weite Augen und die bewusste Vermeidung von Augenkontakt ein Zeichen dafür, dass er stark gestresst wird.
  2. Er nimmt eine aggressive Erscheinung einschließlich stacheligen Fells über seinen Rücken auf, knurrt und schnappt. Wenn dies für Ihren Hündchen untypisch ist oder wenn Sie bemerken, dass er / sie nicht zur Ruhe kommt, wird Ihr Haustier nervös wegen der Situation und Sie müssen die Ursache identifizieren und auf das antworten, was er Ihnen zu sagen versucht.
  3. Er zeigt Anzeichen von Angst, indem er sich kauert, sich am Schwanz versteckt oder sich im Haus versteckt. Wir alle wissen, dass dies Zeichen der Angst sind und wenn dies geschieht, ist es das Beste, nicht zu versuchen, ihn herauszulocken. Wenn die Angst weiter eskaliert, könnte er sich dafür entscheiden, zurückzuschlagen, wenn Sie das Problem erzwingen. Lass ihn zu dir kommen.
  4. Er gähnt und leckt seine Lippen wiederholt und ohne Ursache. Du weißt, dass er nicht gähnt, weil er müde ist oder auf seinem Bett chillt, also nimm diese als Anzeichen, dass er ängstlich wird und sich unsicher in seiner Umgebung fühlt.

Was macht man in den Ferien mit einem nervösen Hündchen? Hier sind vier Tipps, die Sie während der Saison unterstützen:

Verbunden: Wie man deinen Hund während des Feuerwerks ruhig hält

  1. Betrachten Sie eine beruhigende Hilfe wie das Donnerhemd. Gewöhnlich verwendet, um Hunde während Gewittern zu trösten (daher der Name), passt es sicher um Ihren Welpen herum wie ein festes T-Shirt. Die engere Passform hilft dabei, die Atmung zu kontrollieren, um eine Hyperventilation zu verhindern und einen beruhigenden, eintauchenden Effekt zu erzielen. Hochwirksam, wenn sie vor einem stressigen Ereignis getragen wird.
  2. Erstelle eine fröhliche Zone für ihn. Ja, sein eigener sicherer Raum, der ein separates Schlafzimmer oder eine einfache Kiste sein kann, in die er sich nach Belieben zurückziehen kann, wenn er genug hat. Es ist wichtig, dass Familie und Freunde diese Zone erkennen und respektieren und deinen kleinen Kerl in Ruhe lassen, wenn er ein wenig Freizeit braucht.
  3. Seien Sie proaktiv und identifizieren Sie einen Raum, in den Rover automatisch versetzt werden kann, wenn Sie wissen, dass er durch Aktivität verrückt wird, und er wird unausweichlich zum Affen machen. Bewege ihn dorthin - willig oder nicht - und schließe die Tür. Dies stellt auch sicher, dass er nicht aus dem vorderen Eingang herauskommt, wenn Gäste kommen und gehen. Natürlich wird ihm die Scrooginess genommen, wenn man ihm einen Leckerbissen hinwirft.
  4. Halten Sie den kleinen Kipper beschäftigt. Ja, ein Pooped Poach ist weniger wahrscheinlich zu stressen und wenn du ihm ein paar seiner Lieblingsaktivitäten hinzufügst - ein Kauspielzeug und ein gemütliches Haustierbett -, wird er genügend beschäftigt sein, dass er nichts gegen den Lärm und die Verwirrung, die um ihn herum passiert, hat. Idealerweise können Sie das Spielzeug oder die Aktivität in seiner sicheren Zone bereitstellen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add