5 coole Möglichkeiten, Ihr Haustier in diesem Sommer sicher zu halten

5 coole Möglichkeiten, Ihr Haustier in diesem Sommer sicher zu halten

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Fotos von: ilumus photography / Bigstock

Von Traubenvergiftungen bis hin zu Insektenstichen, hier sind einige Tipps, die Sie wissen müssen, um den Schwanz Ihres vierbeinigen besten Freundes in diesem Sommer zu halten.

Die Sonne scheint, die Temperaturen beginnen zu steigen, und es ziehen sich Kleidungsschichten ab. Während Ihr Hund gerne noch ein paar Stunden draußen verbringen kann, um das schöne Wetter zu genießen, sollten Sie auf einige Dinge achten. Laut Petplan Versicherung, Haustiere sind sechs Prozent häufiger den Tierarzt aus dem Blau im Sommer im Vergleich zum Rest des Jahres zu besuchen.

"Während viele Tierhalter entspannen und Spaß in der Sonne haben, ist die Sommersaison kein Urlaub für Haustiere", sagt Petplan Tierarzt, Dr. Kim Smyth. "Es gibt eine Reihe von häufigen Sommerrisiken, die die Gesundheit Ihres Haustieres beeinträchtigen können. Dies könnte Ihren Urlaubskapitalfonds erheblich beeinträchtigen und einen Ausflug zum Strand in eine Reise zum Tierarzt verwandeln."

Hier sind einige wirklich einfache (und coole) Tipps, um Ihren Sommer stressfrei zu halten:

1. Bleib cool

Wenn die Temperaturen steigen, gibt es verschiedene hitzebedingte Bedingungen, die Ihr Haustier ernsthaft schädigen können, wie Hitzschlag, Hitzeausschlag und Dehydration. Brachycephalische Rassen wie Bulldoggen, Boxer und Möpse sind aufgrund dieser hitzebedingten Bedingungen im Vergleich zu nicht brachyzephalen Rassen doppelt so häufig im Tierarzt. Anzeichen sind schweres Keuchen, ein schwankender Gang und Lethargie. Lassen Sie Ihren Hund niemals in einem heißen Auto liegen und sorgen Sie dafür, dass Ihr Hündchen immer ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wird.

Verwandte: Top 10 Sommer Essentials für Ihren Hund

2. Vorsicht vor dem Buzz

Insektenbisse haben das Talent, einen ansonsten wunderschönen Sommertag auch für Haustiere zu dämpfen. Im Vergleich zum Rest des Jahres leiden Haustiere doppelt so häufig an Insektenstich und Bienenstich; Sie machen 25 Prozent dieser Vorfälle aus. Zu den leichten Symptomen gehören Schwellungen und Rötungen. Wenn Ihr Hund jedoch Schwierigkeiten beim Atmen hat und Erbrechen hat, erleben Sie eine Anaphylaxie - eine schwere allergische Reaktion, die sofortige tierärztliche Behandlung erfordert. Kaufen Sie Pet-Safe-Insektenschutzmittel, um Fido vor diesen Insekten zu schützen, und vermeiden Sie Orte, die eine starke Mückenpräsenz haben.

3. Behalten Sie das Barbecue im Auge

Ganze 70 Prozent aller Maiskolbeneinzüge finden zwischen Juni und August statt. Und es ist kein Wunder - es ist ein Grill-Grundnahrungsmittel! Maiskolben können im Darm eines Hundes oder im Magen stecken bleiben, wenn sie gegessen werden, und manchmal müssen sie operiert werden, um sie zu entfernen. Um Rovers Magen frei von Pfoten zu halten, denken Sie daran, Ihre Teller am Ende des Mittagessens / Abendessens zu räumen und Müllbeutel irgendwo aufzubewahren, wo Ihre Haustiere ihn nicht erreichen können.

4. Überwachen Sie die Hautgesundheit Ihres Hundes

Das Risiko einer Hautinfektion ist in den Sommermonaten im Vergleich zum Rest des Jahres um 16 Prozent höher. Häufige Ursachen sind Allergien, Feuchtigkeit, Schädlinge (wie Flöhe) und zusätzliche Feuchtigkeit beim Schwimmen. Die Symptome umfassen juckende, gereizte Haut oder Läsionen und achten Sie auf Kratzer (mehr als sonst), da dies auf ein Problem hinweisen könnte. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund eine Infektion oder eine allergische Reaktion hat, bringen Sie sie so bald wie möglich zu Ihrem Tierarzt.

Verwandte: 4 Cool Tipps zur Vermeidung von Hot Dogs in diesem Sommer

5. Steer Klar von Trauben

Trauben und Rosinen sind giftig für Hunde und weil es so eine erfrischende Frucht ist, wird es oft auf Partys gesehen (am häufigsten im Sommer). Laut Petplan-Daten sind die Trauben- und Rosinentoxizität im Sommer um 40 Prozent höher. Die durchschnittlichen Kosten zur Behandlung dieser speziellen Form der Vergiftung betragen 756 $. Anzeichen von Traubenvergiftung sind Erbrechen, erhöhter Durst und Durchfall. Denken Sie daran, Ihre Teller am Ende des Abendessens immer zu leeren und Ihren Hund nie mit etwas zu ernähren, das mit der Traube in Verbindung steht (wie Rosinenplätzchen, Wein usw.), und wenn Sie zufällig etwas vom Tisch wischen, rufen Sie Ihren örtlichen Tierarzt an.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add