Welche Haustier Eltern müssen über Reverse Niesen bei Hunden wissen

Welche Haustier Eltern müssen über Reverse Niesen bei Hunden wissen

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Fotos von: © iStock.com / Melissa711

Gesundheit! Erfahren Sie mehr über umgekehrtes Niesen bei Hunden

Bevor Sie ausflippen, sollten Sie wissen, dass umgekehrtes Niesen (auch bekannt als Pharyngeal Gag Reflex oder Paroxysmale Atmung) ist ziemlich häufig bei Hunden, und das Rassen, vor allem diejenigen mit einem flachen Gesicht (Boxers, Boston Terriers, Bulldogs, Pugs und Shih Tzus), sind anfälliger für die Bedingung als andere. Wenn es Ihrem Hund passiert, brauchen Sie ihn nicht hochzuheben und zum Tierarzt zu bringen. Lass es passieren - ein umgekehrtes Niesen kann irgendwo zwischen ein paar Sekunden und einer Minute anhalten und er wird wieder normal, sobald es vorbei ist.

Wenn Menschen niesen, drücken wir die Luft schnell durch die Nase. Nicht so beim Rückwärtsniesen eines Hundes. Stattdessen wird die Luft in die Nase gezogen, wodurch ein lautes Hupen oder Schnauben entsteht, das den Bejebus vor einem Besitzer erschrecken kann. Hier sind ein paar andere verräterische Anzeichen für ein umgekehrtes Niesen bei Hunden:

  • Stehen Sie still mit ausgebreiteten Ellenbogen;
  • Glubschaugen;
  • Rückwärts Kopfbewegung.

Welche Ursachen Reverse Niesen bei Hunden?

Verursacht durch einen Krampf des Rachens und des weichen Gaumens kann das umgekehrte Niesen bei Hunden durch eine Reizung im Rachen, Rachen oder Kehlkopf ausgelöst werden. Es kann schwierig sein, genau zu bestimmen, was die Rückwärtsepisoden Ihres Hundes auslöst, aber einige der häufigsten Ursachen sind Umweltgerüche (Rauch, Haushaltsreiniger, Parfüm, Raumsprays, Staub, Pollen), Sport, Wetterwechsel, enge Halsbänder und plötzliche Bewegung von einer Leine.

Was sollten Sie tun, eine umgekehrte Niesen-Episode?

Ich weiß, dass mein Hund während eines Rückwärtsniesens zittert - er mag die Erfahrung überhaupt nicht. Deshalb ist es wichtig, dass ich ruhig bleibe und ihn tröste. Ich weiß, dass es zum ersten Mal passiert ist, dass ich genauso verängstigt war wie er. Aber es ist wichtig, dass dein Hund dich nicht in Panik versetzt, denn das macht ihn ängstlich. Jetzt, da ich weiß, dass das umgekehrte Niesen keine große Sache ist, habe ich ein paar Wege gefunden, um meinem Hund zu helfen, die Episode durchzustehen:

  • Verwende eine beruhigende Stimme: Sprich mit deinem Hund in einer ruhigen, beruhigenden Stimme, sag ihm, dass er ein guter Hund ist und dass alles gut wird.
  • Pet ihn: Halten Sie ständigen Kontakt, streicheln seinen Rücken, Kopf, Ohren, etc.
  • Massiere seine Kehle: Melde sanft seine Kehle, um den Krampf zu stoppen.
  • Halten Sie Nasenlöcher: Bedecken Sie die Nase Ihres Hundes kurz (nur ein oder zwei Sekunden). Ihr Hund wird gezwungen zu schlucken, was normalerweise hilft, die Reizung zu beseitigen und das Niesen zu stoppen.

Benötigt dies Follow-up-Behandlung?

In den meisten Fällen, nein - das ist normal. Tatsächlich werden alle Hunde in ihrem Leben ein umgekehrtes Niesen erfahren. Wenn diese Niesen jedoch häufig auftreten oder länger als eine Minute andauern, oder wenn gelbliche oder blutige Ausfluss aus der Nase kommt, ist es Zeit, den Tierarzt zu sehen. Hier könnten andere Faktoren eine Rolle spielen. Ihr Tierarzt kann Ihnen sagen, ob es ein anderes Problem gibt, z. B. Nasenmilben, Zwingerhusten, Nasenkrebs, Polypen oder Tumore, kollabierende Trachea oder eine Infektion der Atemwege, die einen medizinischen Eingriff erfordern.

Ich habe ein Video mit umgekehrten Niesen bei Hunden darunter aufgenommen, damit Sie wissen, was Sie erwarten können, wenn es passiert, oder Sie können bestätigen, dass es bereits passiert ist.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add