Die Vorteile einer Rohkost-Diät für Katzen

Die Vorteile einer Rohkost-Diät für Katzen

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Fotos von: Gemenacom / Shutterstock

Denkst du daran, roh zu werden? Hier sind ein paar Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie den Schalter wechseln.

Wenn es um die Ernährung von Katzen geht, gibt es viele Debatten und unterschiedliche Meinungen darüber, was eine Katze wirklich braucht. Am Ende ist es Ihre Pflicht als Haustierelternteil, die beste Wahl für Ihr einzigartiges Kätzchen zu treffen. Von rohen Diäten bis zu hausgemachten Mahlzeiten und den hochwertigsten Premium-Haustiernahrung kann die Wahl der richtigen Ernährung für Ihre Katze auf jeden Fall ein überwältigender und verwirrender Prozess werden.

Eine der beliebtesten Katzenfutterarten heutzutage ist die rohe Ernährung, die auch als Ahnendiät bezeichnet wird. Der Zweck dieser Diät ist, Ihre Katze so zu füttern, wie er essen würde, wenn er allein überleben würde. Viele ganzheitliche Tierärzte und Tierernährungswissenschaftler sind der Ansicht, dass dies die artgerechte Ernährung für Katzen ist und dass sie sowohl gesunden als auch kranken Katzen zahlreiche gesundheitliche Vorteile bieten kann.

Siehe auch: Wie man ein Katzenfutter Label liest

Was beinhaltet eine Rohkost?

Eine Rohkost besteht aus verschiedenen Arten von rohem Fleisch, von Geflügel bis zu Rindfleisch, sowie rohen Knochen, Organen und rohen Eiern. Es wird empfohlen, Sardinen, Obst und Gemüse zu sich zu nehmen, um ein Gleichgewicht zwischen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sowie Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien zu gewährleisten. Sie müssen auch Haustier entsprechende Ergänzungen kaufen, um sicherzustellen, dass alle Ihre Katze Ernährungsbedürfnisse erfüllt werden, und Sie können auch Verdauungsenzyme und Probiotika hinzufügen, um bei der Verdauung und Absorption von Nährstoffen zu unterstützen.

Vorteile, die von einer rohen Diät abgeleitet werden können

Viele Tierhalter finden, dass ihre Katzen nach dem Wechsel zu einer rohen Diät mehr Energie haben und jünger als ihr Alter sind. Sie bemerken vielleicht, dass sich ihr Haut- und Fellzustand dramatisch verbessert, dass ihre Augen klarer sind, ihre Zähne und ihr Zahnfleisch sauberer und gesünder sind und dass ihre Allergien verschwinden. Viele Befürworter der rohen Ernährung behaupten auch, dass Tiere, die unter einer Vielzahl von akuten und chronischen Erkrankungen leiden, eine Verbesserung ihrer allgemeinen Gesundheit sehen können.

Verwandte: Wie viel sollte ich meine Katze füttern?

Eine rohe Diät liefert eine Katzenernährung in Form von lebenden Nährstoffen und Enzymen, die durch die hohe Hitze, die beim Kochen verwendet wird, nicht abgetötet wurden. Rohes Fleisch und Knochen trainieren den Kiefer und helfen, die Zähne zu säubern und das Zahnfleisch gesund zu halten, Gingivitis und Mundinfektionen vorbeugend. Und rohe Knochen stellen auch eine natürliche Quelle von dringend benötigtem Kalzium zur Verfügung.

Wenn Sie eine rohe Diät mit frischem Obst und Gemüse vorbereiten, das für die einfache Verdauung und Absorption gemahlen oder püriert wurde, erhält Ihre Katze noch mehr Antioxidantien, Mineralien und Vitamine aus diesen Lebensmitteln.

Was Sie vor dem Wechsel beachten sollten

Einige Leute bereiten ihre eigenen rohen Mahlzeiten für ihre Katzen zu Hause vor, während andere es vorziehen, in ihrem örtlichen Tiergeschäft nach einer Rohkostmarke zu suchen, der sie vertrauen können. Was auch immer, es ist am besten, zuerst mit Ihrem Tierarzt zu sprechen, bevor Sie so drastische Änderungen an der Ernährung Ihrer Katze vornehmen. Ihr Haustier sollte untersucht werden, um festzustellen, ob eine Rohkost für ihn geeignet wäre. Zum Beispiel, wenn Ihre Katze Verdauungsprobleme hat, kann es am besten sein, eine rohe Diät zu vermeiden, es sei denn, Sie werden von einem erfahrenen und vertrauenswürdigen Tierarzt geleitet, um damit fortzufahren, da es tatsächlich zu einer verbesserten Verdauung führen kann.

Denken Sie daran, dass jede Katze eine Einzelperson ist, also kann die rohe Diät für einige wunderbar funktionieren, aber für andere unpassend sein. Einige tauchen vielleicht direkt in eine rohe Diät ein, während andere es vorziehen, stattdessen mit ihren gekochten Mahlzeiten zu bleiben. Wenn Sie sich entscheiden, den Wechsel zu machen, müssen Sie dies schrittweise tun, indem Sie rohes Fleisch langsam einführen und Ihrer Katze genügend Zeit geben, sich anzupassen.

Eine rohe Diät kann Ihrer Katze viele Vorteile bieten. Wenn Sie Ihre eigenen Mahlzeiten zu Hause für Ihr Haustier zubereiten, haben Sie auch die Kontrolle über die Zutaten in Ihrem Essen, was wichtig ist, wenn Sie an all die beängstigenden Haustierfutterrückrufe der letzten Jahre denken. Aber der Schlüssel zu einer gesunden Rohkost-Diät liegt darin, sicherzustellen, dass es richtig ausbalanciert ist, um Mängel zu vermeiden, weshalb es immer am besten ist, mit einem katzenartigen Ernährungsberater oder einem Tierarzt zu arbeiten.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add