Was, einen Hund zu erziehen, der erbittet

Was, einen Hund zu erziehen, der erbittet

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Erbrechen ist bei Hunden nicht ungewöhnlich. Unsere Hunde Begleiter können Verdauungsbeschwerden aus einer Vielzahl von Gründen haben von schwerer Krankheit, die sofortige Aufmerksamkeit auf einfache Verdauungsstörungen erfordern etwas irritierend Essen. Erbrechen ist das Ergebnis eines gereizten Magens. Hunde sind von Natur aus Aasfresser und nehmen oft alles auf, was sie anspricht wie Müll, Knochen, Socken, Käfer oder Spielzeug. Die Liste der von Hunden konsumierten Gegenstände ist buchstäblich endlos. Der Hauptmechanismus des Hundes, um seinen Körper von einem unangenehmen Gegenstand zu befreien, ist Erbrechen. Gelegentliches Erbrechen bei Hunden, insbesondere nach dem Essen einer großen Mahlzeit, Gras, Schmutz oder Müll, ist in der Regel kein Grund zur Besorgnis. Einige Hunde erbrechen auch eine klare oder gelbe schaumige Flüssigkeit, oft beim Aufwachen, wenn ihre Mägen leer sind. Dies bedeutet normalerweise keine Krankheit und wird durch die Fütterung einer normalen Mahlzeit gelöst. Erbrechen kann ein Zeichen von schwerer oder chronischer Krankheit sein. Ihr Haustier sollte immer zum Tierarzt gebracht werden, wenn Erbrechen auftritt, einschließlich Unruhe, Blähungen, Anzeichen von Schmerzen, Antriebslosigkeit, Orientierungslosigkeit oder Erbrechen von Blut. Vor der Behandlung von Krankheiten zu Hause konsultieren Sie Ihren Tierarzt für die beste Vorgehensweise. Dieser Leitfaden sollte verwendet werden, nachdem Ihr Tierarzt Ihnen versichert hat, dass das Erbrechen des Hundes keine weitere medizinische Intervention erfordert.

Schritt 1

Nach der letzten Erbrechens-Episode Ihres Hundes 24 Stunden lang alle Speisen zurückhalten. Dadurch kann jegliche Magenreizung nachlassen und ist oft genug, um das Problem zu lösen.

Schritt 2

Führen Sie Ihrem Hund nach Ablauf der 24-Stunden-Frist eine fade Diät ein. Sie können ein mildes Diätfutter von Ihrem Tierarzt kaufen oder eine Diät zu Hause machen, indem Sie 1 Teil gekochten fettarmen Hamburger oder gekochte Hühnerbrust (Haut und Knochen entfernt) und zwei Teile Reis kombinieren. Geben Sie Ihrem Hund die gleiche Menge fad Essen an einem Tag, den er normalerweise an einem Tag mit seiner normalen Diät bekommt. Füttern Sie die fade Diät mindestens drei Mal am Tag für den ersten Tag.

Schritt 3

Fügen Sie die regelmäßige Nahrung Ihres Hundes hinzu, sobald das Erbrechen für mindestens einen Tag beendet ist. Beginnen Sie, indem Sie die Hälfte der normalen Ernährung Ihres Hundes mit der Hälfte der faden Diät kombinieren.

Schritt 4

Erhöhen Sie das Verhältnis von normalem Essen zu mildem Essen jeden Tag, bis die normale Diät wieder aufgenommen ist.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add