Alle Katzen kommunizieren mit diesen 6 Schwanzbewegungen, hier ist, was sie bedeuten

Alle Katzen kommunizieren mit diesen 6 Schwanzbewegungen, hier ist, was sie bedeuten

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Wir wussten bereits, dass Katzen durch ihre Schwänze kommunizieren, aber Professor Carlo Siracusa, ein Tierarzt in Pennsylvania, hat sechs verschiedene Schwanzbewegungen identifiziert, die mit bestimmten Emotionen korrelieren. Wenn Sie sich jemals gefragt haben, was Ihre Katze denkt, müssen Sie nur seinen Hintern sehen! Nein, überhaupt nicht komisch.

Hier sind die sechs Schweifbewegungen, auf die Sie achten sollten:

1. gestreckter Schwanz

Kredit: Maya Sijan

Laut Siracusa, gestreckte Schwänze sind in der Regel ein Zeichen von Aggression. Wenn Sie also eine Gruppe von Kätzchen mit gestrecktem Schwanz sehen, tun Sie sich selbst einen Gefallen und überqueren Sie die Straße.

2. Schwanz gestreckt mit einem nach oben gerichteten Haken

Das ist nun mal der Gruß. Aww! Kredit: Internet Katzen

Wenn dein kleiner Kerl seinen Schwanz ausgestreckt hat und nach oben hängt, Er sagt nur Hallo! Streicheln darf nur erlaubt sein.

3. Schwanz gestreckt mit einem nach unten gerichteten Haken

Kredit: GlobalP / iStock / GettyImages

Ein längerer Schwanz, der sich verhakt, wirkt defensiver. Entweder vertraut deine Katze jemandem in der Nähe nicht, oder er ist völlig beleidigt, dass du ihn beschuldigen würdest, auf den Teppich zu pinkeln.

4. Intensive Schwanzflosse

Kredit: giphy.com

Diese wilden Katzen sind eindeutig voller Aufmerksamkeit. Ein schnell schnippender Schwanz kann Nervosität oder Aufmerksamkeit anzeigen. Sowohl im Dschungel als auch in den Vororten müssen Katzen MUST. BLEIBE. BEREIT. Zum Glück für diese süßen Hauskatzen sind die größten Bedrohungen nicht zu gruselig.

5. Schwanz gewölbt zurück

Kredit: Imgur

Maifeiertag! Maifeiertag! Ein zurückgebogener Schwanz repräsentiert normalerweise Katzenangst! Stress nicht, kleiner Freund!

6. Runter und still

Kredit: Tbear102

Ist der Schwanz der Katze unten und still? Das ist ein großartiges Zeichen! Ein stiller Schwanz, der nicht in der Luft fliegt, ist ein Zeichen der Entspannung. Dies ist der optimale Zeitpunkt für ernsthafte Kätzchen-Streicheleinheiten.

Obwohl diese Schwanzbewegungen bei den meisten Katzen ein roter Faden sind, müssen Sie den Rest des Körpers der Katze untersuchen, um die Gefühle, die Ihnen zur Verfügung stehen, wirklich zu verstehen.

"Zum Beispiel", erklärt Siracusa, "kann eine Katze in der Defensive den Schwanz nach unten gekrümmt haben, aber auch der Neutrale oder Entspannte. Der Rest des Körpers sieht dagegen sehr anders aus."

Diese sechs Katzenschwanzpositionen sind ein guter Ausgangspunkt, um genau zu wissen, was dein kleiner Kerl fühlt. Vergiss nicht, den Rest des Körpers zu untersuchen. Du weißt, weil Katzen gerne so etwas machen:

Kredit: giphy.com

Sie sind voller Überraschungen!

Möchten Sie mehr über das, was Sie gerade lesen, erfahren? Blättern Sie durch diesen Artikel darüber, ob medizinisches Marihuana für Haustiere sicher ist oder nicht. Auch, wie wir auf Facebook und treten Sie unserem Newsletter bei, um mehr über das Verhalten Ihres Haustiers zu erfahren.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add