Wie zur Behandlung von Harnwegsinfektionen in Hamstern

Wie zur Behandlung von Harnwegsinfektionen in Hamstern

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Hamster sind anfällig für Harnwegsinfektionen. Dies liegt vor allem daran, dass ihre bodennahen Körper Bakterien aufnehmen, die in die Harnröhre gelangen und die Harnblase infizieren. Verwöhntes Essen oder Wasser, das eingenommen wird, kann jedoch auch dazu führen, dass Bakterien in der Blase wachsen. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hamster eine Infektion der Harnwege hat, können Sie sich Sorgen machen, weil Sie nicht wissen, wie Sie damit umgehen sollen. Es gibt jedoch Schritte, um sicherzustellen, dass Ihr Hamster in kürzester Zeit zu guter Gesundheit zurückkehrt.

Schritt 1

Geben Sie Ihrem Hamster jeden Tag frisches Wasser und achten Sie darauf, dass er ständig versorgt wird. Übermäßiger Durst ist bei Harnwegsinfektionen häufig, weil es die Reaktion des Körpers auf das Ausspülen der Infektion ist. Beachten Sie jedoch, dass Harnwegsinfektionen selten von selbst verschwinden.

Schritt 2

Bieten Sie Ihren Hamsterjoghurt oder ungesüßten Cranberry-Saft an, der dabei hilft, Bakterien zu beseitigen und möglicherweise einen gewissen Komfort für die Symptome einer Harnwegsinfektion bietet, bis ein Tierarzt gesehen werden kann. Aufgrund ihres selektiven Geschmacks können Hamster sich weigern, eines von beiden zu probieren.

Schritt 3

Bring deinen Hamster zum Tierarztbüro. Nur ein Tierarzt kann die hamsterfreundlichen Antibiotika verschreiben, die zur vollständigen Behandlung einer Harnwegsinfektion benötigt werden.

Schritt 4

Befolgen Sie den Behandlungsplan des Tierarztes für Ihren Hamster. Dies wird höchstwahrscheinlich darin bestehen, dass die Antibiotika zwei bis drei Wochen lang eingenommen werden oder bis die Infektion verschwunden ist. Es ist wichtig, die Dosis nicht zu überspringen oder die Antibiotika zu stoppen, da Ihr Hamster anscheinend geheilt ist. Dies kann dazu führen, dass die Infektion nicht vollständig verschwindet oder leicht zurückkehrt.

Schritt 5

Follow-up mit dem Tierarzt, bis die Infektion vollständig verschwunden ist. Eine Harnwegsinfektion, die weiterhin Ihren Hamster infizieren kann, kann zu dauerhaften Schäden und möglicherweise zum Tod führen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add