Hat mein Hund mich vermisst, wenn ich weg bin?

Hat mein Hund mich vermisst, wenn ich weg bin?

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Ob es nur ein Arbeitstag oder eine Woche Urlaub ist, manchmal müssen die Menschen unsere pelzigen Freunde für eine Weile zurücklassen. Wir vermissen sie zweifellos und können es kaum erwarten, sie wieder zu sehen, aber vermissen sie uns genauso? Sie werden uns mit Doggy Licks und einem hauchigen "Hallo" begrüßen, aber das tun sie immer, oder? Ist das nicht mehr als eine normale Begrüßung oder vermissen uns Hunde wirklich?

Kredit: Janie Airey / DigitalVision / GettyImages

Vermissen uns Hunde wirklich, wenn wir weg sind?

Die kurze Antwort lautet: Ja, Hunde vermissen uns, wenn wir weg sind. Gregory Berns, Ph.D., M.D., Professor für Psychiatrie und Verhaltenswissenschaften an der Emory University School of Medicine, fand in einer Reihe von Experimenten namens The Dog Project heraus, dass Hunde ihre Menschen tatsächlich lieben. Die Hunde in der Studie wurden trainiert, um ruhig genug zu bleiben, um in ein MRI zu gehen. In einer Runde von Experimenten, Berns ausgesetzt Hunde zu verschiedenen Düften: ihre eigenen, die Düfte von vertrauten und seltsamen Menschen und die Düfte von vertrauten und seltsamen Hunden. Die Daten aus diesem speziellen Teil der Studie wurden nicht veröffentlicht, aber Berns glaubt, dass seine Beobachtungen zu einer rauchenden Waffe führen, die zu dem Schluss kommt, dass Hunde ihre Menschen lieben. Die Kombination des Wissens von Hunden, die ihre Menschen lieben, und der Zeitwahrnehmung eines Hundes führt zu dem Glauben, dass Hunde uns tatsächlich vermissen, wenn wir weg sind.

Kredit: Bildquelle / Photodisc / GettyImages

Dog's Wahrnehmung der Zeit.

Im Jahr 2011 berichteten Therese Rehn und Linda Keeling über die Auswirkungen, die ein Hund nach unterschiedlichen Zeiträumen in Ruhe hatte. Nach zwei Stunden begrüßten Hunde ihre Besitzer mit größerer Intensität als nach nur 30 Minuten allein gelassen werden. Es gab jedoch keinen Unterschied im Verhalten zwischen zwei und vier Stunden. Hunde können den Unterschied zwischen 30 Minuten und zwei Stunden ausmachen, aber die Dinge werden darüber hinaus unklar. Ihr Hund wird im Grunde nur wissen, wenn Sie für eine "lange Zeit" gegangen sind. Die aufgeregte Begrüßung, die du nach zwei Stunden Urlaub erhältst, mag nach fünf Stunden die gleiche wie eine Begrüßung sein, wird aber definitiv intensiver sein als nach 30 Minuten Abwesenheit.

MEHR: Erinnern sich Hunde an ihre früheren Besitzer?

Forschung veröffentlicht in Aktuelle Biologie zeigt, dass Hunde episodische Erinnerungen haben - Erinnerungen an bestimmte Tage und Ereignisse, die herausragen. Es wird seit Jahren geglaubt, dass Hunde nicht diese Art von Gedächtnis haben, aber es stellt sich heraus, dass Ihr Welpe besondere Erinnerungen an seine eigenen haben kann. Hurra! Die Erinnerungen mögen nicht auf lange Sicht anhalten, aber es ist ihm möglich, sich an bestimmte Ereignisse oder Tage zu erinnern. Wenn Sie von Ihrem Welpen weg sind, kann er von den "guten Zeiten" träumen, obwohl diese Erinnerungen (wie die Erinnerung eines Menschen) normalerweise nicht dauern werden.

Wie verstehen Hunde die Abwesenheit ihrer Besitzer?

Wenn Sie zur gleichen Zeit zur Arbeit gehen und jeden Tag ungefähr zur gleichen Zeit nach Hause kommen, sollte sich Ihr Hund an diesen Zeitplan anpassen. Zuerst können deine Nachbarn dir sagen, dass sie deinen Hund geweint haben, aber schließlich sollte dein Hund lernen, dass du nach Hause zurückkehren wirst. Hunde sind sehr soziale Tiere, die reichlich Stimulation benötigen. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Hund nicht zu lange alleine lassen und dafür sorgen, dass er genug Bewegung hat.

VERBINDUNG: Hunde verstehen Zeit?

Es ist wichtig, dass Sie die Bedürfnisse Ihres Hundes kennen, um ihn glücklich und gesund zu halten. Wenn Hunde zwischen zwei Stunden und vier Stunden nicht unterscheiden, wird er nur wissen, dass du ... weg bist. Wenn dies Teil einer täglichen Routine ist, sollte es ihm gut gehen. Längere Zeiträume wie eine Reise werden eine Pause von der Routine sein und können Ihren Hund in geringer Notlage verlassen. Es ist wichtig, dass Sie Ihren Hund mit einer liebevollen Bezugsperson belassen, die ihn sicher, genährt und geistig stimuliert. Jeder Hund ist anders, aber anekdotische Beweise zeigen, dass wenn Ihr Hund in guten Händen ist, sollte es ihm gut gehen, während Sie weg sind. Aber keine Sorge, bei Ihrer Rückkehr können Sie immer noch einen extra erregten Gruß erwarten.

Kredit: Ryan McVay / Photodisc / GettyImages

Wie lange kann sich ein Hund an eine Person erinnern?

Wie lange ein Hund sich an eine Person erinnert, hängt normalerweise davon ab, wie diese Person den Hund behandelt hat. Hunde nutzen ihr Gedächtnis als Überlebens- und Sicherheitswerkzeug. Sie werden sich an gefährliche Menschen, Orte oder Situationen erinnern, um sie (so gut sie können) in Zukunft zu vermeiden. Wenn Sie einen geretteten Hund mit einer beleidigenden Vergangenheit haben, wird er eindeutig seine früheren Besitzer nicht vermissen, aber er wird sicherstellen, dass sie sich an sie als ein Mittel des Überlebens erinnern. Auf der positiven Seite wird sich ein Hund auch an Besitzer und Freunde erinnern, die freundlich und vertrauenswürdig waren. Diese Erinnerungen bringen dem Hund bei, auf welche Arten von Menschen er sich in der Zukunft konzentrieren wird (obwohl die Erinnerung beiseite steht, lernt ein Hund ziemlich instinktiv, wem er vertrauen kann).

Wenn ein Hund aus einer gefährlichen Vergangenheit kommt, kann er sich an einen früheren schädlichen Besitzer für eine lange Zeit erinnern, manchmal sogar Jahre. Dies ist nur ein Werkzeug, das er verwendet, um sich selbst zu schützen, aber eine neue und liebevolle Umgebung ist sein bestes Werkzeug, um eine schmerzhafte Vergangenheit zu vergessen. Eine gesunde Umwelt lehrt ihn, wie eine liebevolle Beziehung zwischen Mensch und Welpe aussehen und sich anfühlen sollte.

Kredit: giphy.com

Zeichen, dass dein Hund jemanden vermisst.

Wenn dein Hund jemanden vermisst, wird er dir kleine Hinweise geben, dass er unglücklich ist. Wenn Ihr Ehepartner zum Beispiel eine Reise antritt, werden Sie vielleicht feststellen, dass Ihr Hund an den Schuhen schnüffelt oder an den Schuhen kaut. Sie werden die Sachen eines geliebten Menschen untersuchen und sich fragen: "Wohin sind sie gegangen?"

Den Hund für eine kurze Zeit alleine zu lassen, ist ganz anders als für immer zu bleiben.Unter den unglücklichen Umständen eines verstorbenen Besitzers kann sich ein Hund in seinem Verhalten ändern, lustlos werden oder an Dingen, die einst beliebte Freizeitbeschäftigungen waren, uninteressiert sein. Seine soziale Natur mag abnehmen und er scheint darauf zu warten, dass sein Mensch zurückkehrt. Armer Welpe! Wenn ein Hund ein gebrochenes Herz hat, wird er höchstwahrscheinlich ein verändertes Verhalten zeigen und zeigen, dass er seinen Menschen absolut vermisst.

Was tun, wenn ein Hund seinen Besitzer vermisst?

Wenn der Hund einen verstorbenen Besitzer betrauert, möchten Sie ihm Trost zeigen, ohne unerwünschtes Verhalten zu verstärken. Es ist verlockend, einem trauernden Hund viel Aufmerksamkeit zu schenken, wenn er weint oder weint, aber Sie wollen dem Hund nicht beibringen, dass dieses Verhalten ständig belohnt wird. Trauer ist natürlich nach jedem Verlust, aber wenn die Symptome wochenlang anhalten, konsultieren Sie so schnell wie möglich einen Tierarzt, besonders wenn der Hund nicht isst. Mit der Hilfe des Tierarztes können Sie sich einen Plan ausdenken, um einen trauernden Hund wieder zu seiner normalen Veranlagung und seinem Verhalten zu bringen.

Wird mein Hund mich vermissen, wenn ich ihn verrate?

Als ein liebevoller Welpe, manchmal erkennen Sie, dass Ihr Haus nicht der beste Platz für Ihren Hund ist. Du hast sicher viele tolle Erinnerungen mit deinem Haustier gesammelt, die ihn geliebt und sicher fühlen ließen. Dein Hund wird dich wahrscheinlich für ein bisschen vermissen, wenn du ihn wegbringst. Gute Welpen Eltern sind schwer zu vergessen! Aber wenn Sie Ihren Hund in ein neues, ebenso liebevolles Zuhause schicken, wird seine Liebe sicher wachsen und die Mitglieder seiner neuen Familie einschließen. Wenn Sie Ihr Haustier Jahre später immer wieder treffen, kann eine Veränderung Ihres Aussehens es schwierig für ihn machen, sich an Sie zu erinnern, oder Ihr Duft wird ihn springen lassen und Sie lecken, als ob kein Tag vergangen ist. So oder so ist es wichtig, dass seine neuen Besitzer genauso liebevoll sind.

Fazit

Wir Menschen neigen dazu, unsere Haustiere zu anthropomorphisieren. Wir nehmen an, dass sie denken, sich erinnern und genauso spielen wie wir. Das ist nicht immer der Fall, aber sie erinnern sich absolut an uns und vermissen uns jedes Mal, wenn wir uns trennen, sei es für eine kurze Zeit oder für immer.

Kredit: Bildquelle / Stockbyte / GettyImages

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add