Sollten Sie jemals einen Hund stören, wenn er isst?

Sollten Sie jemals einen Hund stören, wenn er isst?

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Vielleicht haben Sie das Sprichwort über das Lügen von schlafenden Hunden gehört, aber die gleiche Einstellung gilt auch für Hunde, die essen. Wenn es nicht absolut notwendig ist, ist es am besten, dass Sie Ihren Welpen in Ruhe essen lassen, mit wenig oder gar keinen Unterbrechungen von Ihnen oder anderen Personen in Ihrem Haus. Dies stört nicht nur deinen Welpen, sondern macht ihn auch sehr viel wahrscheinlicher, dich zu beißen.

Einen Biss vermeiden

Einer der wahrscheinlichsten Wege, von einem Hund gebissen zu werden, ist, sie zu stören, während sie ihre Welpen isst, schläft oder bewacht, warnt die Humane Society of the United States. Sobald Sie das Futter Ihres Welpen abgelegt haben, ist es das Beste, sich zurückzuziehen und es ohne Unterbrechung zu essen. Das hilft dir nicht nur dabei, von einem verärgerten Hündchen gebissen zu werden, sondern es ist auch gut für ihren Seelenfrieden und ihre Verdauung. Ihre pelzige Freundin nervös zu machen, indem sie ihr Essen wegnimmt, sie beim Essen streichelt oder einfach nur einen lauten Krawall um sie herum schafft, dient nur dazu, sie zu nerven und zu erschrecken, während sie speist. Dies könnte zu Verhaltensauffälligkeiten für sie führen oder sogar dazu führen, dass Sie aufgrund der stressigen Umgebung, die Sie erstellen, nicht normal essen.

Ungewöhnliches Bewachung

Während es etwas selten ist, werden einige Hunde ihre Nahrung während des Essens bewachen, manchmal knurren und knurren während der Mahlzeiten, selbst wenn du gerade in der Nähe des essenden Welpen bist, so Vetstreet. Wenn dieses Verhalten relativ neu ist und Ihr zuvor ruhiger Hündchen sich plötzlich zu einem knurrenden Monster um ihr Essen herumgedreht hat, müssen Sie den Tierarzt aufsuchen. Ihr Welpe leidet möglicherweise unter einer Krankheit, wie z. B. einer Zahnerkrankung, wodurch er sich verletzlich und schützender fühlt. Dieses aggressive Verhalten ist potenziell gefährlich für Sie oder andere Haustiere in Ihrem Zuhause. Die Behandlung einer solchen Krankheit sollte dieses Problem klären, so dass die Essenszeit für Ihren oder Ihren Welpen keine erschütternde Erfahrung sein muss.

Lebensmittel Aggression

Ein perfekt gesunder Welpe, der ihr Futtergericht streng beschützt, leidet möglicherweise unter Aggression. Diese Art von Verhalten kann erfordern, dass Sie einen anderen Ansatz wählen, wenn Sie Ihren Hund füttern, während sie nicht notwendigerweise stören, während sie isst. Beginnen Sie damit, während des Essens ruhig neben Ihrem Hündchen zu sitzen und bei jeder weiteren Fütterung näher und näher zu kommen. Fügen Sie ihr Essen hinzu, während sie auf ruhige und unaufdringliche Weise isst. Auf diese Weise wird sie deine Präsenz mit etwas nettem verbinden - mehr Essen. Sie können auch ein oder zwei Leckereien in ihr Essen geben, während sie isst, um die gleiche Reaktion zu erzielen, empfiehlt Petfinder. Im Laufe der Zeit wird dein Welpe beginnen, dir zu vertrauen und zu erkennen, dass du nicht da bist, um ihr zu schaden oder sie während der Mahlzeiten zu essen.

Vorsichtsmaßnahmen

Beginnen Sie im Welpenalter, bringen Sie Ihren Welpen dazu, dass er während des Essens Leute und andere Haustiere in der Nähe hat, aber versuchen Sie nicht, ihr Essen während des Essens wegzunehmen - das lehrt sie nur, dass Menschen nicht vertraut werden. Gäste vorbei haben? Füttere deinen Hündchen in einem ruhigen Raum, weg von diesen neuen Gesichtern, und lass die Besucher in deinem Zuhause, besonders kleine Kinder, wissen, dass sie sich ihrem Welpen nicht nähern oder ihn stören sollen, während sie isst. Idealerweise störe einen Esshund nur, wenn eine Notsituation eintritt, und zwar mit einem verbalen Befehl, wie "komm", um sie zu dir zu rufen. Belohnen Sie solche Unterbrechungen mit Leckereien und Lob.

Andere Haustiere

Trennen Sie mehrere Haustiere, während sie essen und füttern sie in verschiedenen Gerichten. Auf diese Weise versucht ein gieriger Hündchen oder Kätzchen nicht, ihren vierbeinigen Mitbewohner aus dem Weg zu zwingen, an seinem Abendessen teilzunehmen, was möglicherweise zu einem Kampf zwischen ihnen führt. Wenn Sie solches Verhalten sehen, geraten Sie nicht in einen Streit über Essen. Lenken Sie Ihre Haustiere stattdessen einfach mit leckeren Leckereien oder verbalen Befehlen ab und füttern Sie sie dann in verschiedenen Räumen. Ort

Von Susan Paretts


Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add