Pit Bull-Schwangerschafts-Informationen

Pit Bull-Schwangerschafts-Informationen

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Laut dem historischen Abschnitt des United Kennel Club Rassestandards war der erste Hund, der beim UKC registriert war, ein Pitbull mit dem Namen Bennets Ring im Jahr 1898, der dem UKC-Gründer C.Z gehörte. Bennet. Pit Bulls wurden für eine Vielzahl von Aufgaben im Laufe der Geschichte verwendet; als Familienschützer, Viehzucht und Jagd. Leicht trainiert, werden sie häufig in vielen Wettbewerbskreisen wie Gehorsam, Agilität, Gewichtszunahme, Verfolgung und mehr gesehen.

Anzeichen einer Schwangerschaft

Abgesehen davon, dass Ihr Tierarzt eine Ultraschalluntersuchung durchführt, gibt es subtilere Anzeichen dafür, dass Ihr Pitbull schwanger sein könnte. Das erste erkennbare Zeichen wird sein, dass ihre Vulva ein wenig von der Schwellung behält, die sie während ihres Hitzekreislaufs hatte, während ein Hund, der nicht nahm, zurück zur Vorsaisongröße geht. Ihre Brustwarzen werden ausgeprägter und sie kann mehr Aufmerksamkeit suchen. Achten Sie nicht darauf, dass die Schwangerschaft zwei bis drei Wochen vor ihrem Geburtstermin sichtbar ist.

Schwangerschaft

Die Trächtigkeitsdauer bei Pitbulls beträgt ungefähr neun Wochen ab dem Tag, an dem sie gezüchtet wurden. Welpen können eine Woche vor oder nach dem errechneten Geburtstermin eintreffen und sich trotzdem in einer normalen Tragezeit befinden.

Wurfgröße

Ein typischer Pitbull-Wurf kann irgendwo zwischen fünf und zehn Welpen liegen. Ein Besitzer kann eine ziemlich zuverlässige Zählung für einen bestimmten Wurf erhalten, indem er sie zu einem Tierarzt für eine Röntgenaufnahme bringt, nachdem die Welpen weit genug sind, dass ihre Schädel und Stacheln zur Zählung erscheinen.

Schwangerschaftsvorsorge

Ein Tierarzt sollte früh in der Schwangerschaft konsultiert werden, um sicherzustellen, dass der Pitbull in optimaler Gesundheit ist. Idealerweise sollte sie bereits über Impfungen und präventive Entwurmungsvorschriften auf dem Laufenden sein. Das Schwingen des schwangeren Pitbulls mitten in der Schwangerschaft kann dazu beitragen, Spulwürmer bei den neugeborenen Welpen abzuwehren, aber einen trächtigen Hund nur unter der direkten Aufsicht eines Tierarztes zu entwurmen, als Entwurmung mit dem falschen Wurm oder im falschen Stadium kann das Ungeborene schädigen Welpen.

Diät

Um Blähungen zu vermeiden, sollten die Mahlzeiten zwei- bis dreimal pro Tag in geteilten Mengen angeboten werden. Es sollte nur optimales Hundefutter angeboten werden, das reich an Nährstoffen und wenig Zusatzstoffen ist. Ihr Tierarzt kann Sie zu idealen Futtermitteln oder Ergänzungsmitteln führen, die für die Gesundheit Ihrer individuellen Pitbulls von Vorteil sein können. Das Alabama Cooperative Extension System empfiehlt, dass Sie Ihren schwangeren Pitbull während der ersten vier Schwangerschaftswochen normal füttern, aber nach diesem Punkt sollten die Fütterungen auf das anderthalbfache der normalen Fütterung ansteigen, während Sie darauf achten, dass Ihr Pitbull nicht wird Übergewicht, was zu Welpenproblemen führen kann.

Vorbereitung

Ein sicheres Wurfgebiet sollte mindestens zwei Wochen im Voraus vorbereitet werden, da Hunde eine Woche vor dem Fälligkeitsdatum in den Wehenbereich gehen können und es ihnen ermöglicht, eine Woche oder so damit zu verbringen, sich mit ihrem neuen Wurfgebiet vertraut zu machen. Dieser Bereich sollte ruhig und weit weg von anderen Haustieren sein, egal wie sehr sie miteinander auskommen. Sammeln Sie die notwendigen Welpenzubehör wie eine Uhr, Notizbuch / Stift, Zahncreme ohne Geschmacksverstärker und mehrere alte Handtücher.

Gebende Zeichen

Ihr schwangerer Pitbull kann in den letzten Tagen der Schwangerschaft den Appetit verlieren. Sie kann auch damit beginnen, zu nisten, indem sie in ihren Betten graben oder seltsame Verstecke finden. Ihre Temperatur zu messen, obwohl sie nicht narrensicher ist, kann eine bevorstehende Wehen zeigen, wenn sie auf 98 Grad oder weniger abfällt und diese Temperatur hält. Wenn es auf und ab springt, kann es ein paar Tage dauern. Wenn sie aktiv sind, neigen Hunde dazu, zu zittern und zu zappeln, um sich bequem hinlegen zu können. Sie denken vielleicht sogar, sie müssten defäkieren, wenn ein Welpe geboren wird. Aus diesem Grund sollten jegliche Töpfchensperren im Freien genau überwacht werden.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add