Natürliche Heilmittel für juckende Hunde

Natürliche Heilmittel für juckende Hunde

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Es gibt viele Gründe, warum Ihr Hund juckende Haut haben kann. Häufige Gründe sind schlechte Ernährung, trockene Haut, Allergien, Räude, Pilzinfektionen oder Insektenstiche. Der Juckreiz könnte auch das Zeichen einer Grunderkrankung oder eines geschwächten Immunsystems sein. Einige Hunde kratzen sich selbst, bis ihre Haut bricht und roh ist. Dies kann zu einer Infektion führen. Es gibt natürliche Heilmittel für juckende Hunde, obwohl, wenn der Juckreiz Ihres Hundes besteht, konsultieren Sie einen Tierarzt.

Hundekeks: Eva Kolar / iStock / Getty Images

Bad

Hund, der Badkredit erhält: Cameron Whitman / iStock / Getty Images

Baden Sie Ihren Hund in kaltem Wasser, um den Juckreiz zu lindern. Kühles Wasser ist effektiver für Juckreiz als warmes oder heißes Wasser. Shampoo mit einem Shampoo auf Hafermehlbasis. Sie können auch ein Hafermehlpulver und Wasser mischen. Tragen Sie diese Mischung auf Ihren Hund auf und reiben Sie ihn in den Mantel ein. Lassen Sie die Mischung 10 bis 15 Minuten lang auf Ihrem Hund sitzen. Mit kaltem Wasser abspülen und handtuchtrocken. Apfelessig, grüner Tee, Kamille, Bittersalz oder Backpulver können auch in das Badewasser gegeben werden, um den Juckreiz zu lindern. Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund kein Badewasser mit diesen Zusätzen trinkt.

Sprühen

Sprühflasche Kredit: Storeg / iStock / Getty Images

Geben Sie etwas Aloe Vera Gel in eine Sprühflasche und fügen Sie kaltes Wasser hinzu. Schütteln, um die beiden Zutaten zu vermischen. Sprühen Sie die juckenden Stellen auf Ihren Hund. Apfelessig kann anstelle der Aloe Vera hinzugefügt werden.

Direkte Anwendung

Wattebäusche in Schale Kredit: Xenicx / iStock / Getty Images

Tupfen Sie einen Wattebausch in Emu-Öl, Milch von Magnesium, Hamamelis oder Apfelessig direkt an die Stelle, die Ihren Hund zu belästigen scheint. Wiederholen Sie ein paar Mal am Tag, bis der Juckreiz aufhört.

Ergänzungen

Hund essen mit Fischöl Kredit hinzufügen: AVAVA / iStock / Getty Images

Fügen Sie Ihrem Hund bis zu drei Mal pro Woche Fischöl oder Olivenöl hinzu. Diese Öle sind reich an Fettsäuren, eine natürliche entzündungshemmende Wirkung. Vitaminpräparate wie Vitamin A und Vitamin C stärken das Immunsystem Ihres Hundes und lindern Juckreiz. Vitamin E ist ein natürliches entzündungshemmendes Mittel und kann als Ergänzung in Verbindung mit Vitamin A und C gegeben werden oder die Kapseln können auch durchstochen werden und das Vitamin E direkt auf einen juckenden Fleck auf Ihrem Hund aufgetragen werden. Konsultieren Sie Ihren Tierarzt vor der Verabreichung von Ergänzungen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add