Was ist eine Piebald English Bulldog?

Was ist eine Piebald English Bulldog?

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Die englische Bulldogge ist ein mittelgroßer Hund und kommt in einer Vielzahl von Farben. Der Hund stammt aus den britischen Inseln und ist heute ein beliebtes Haustier. Die Bulldogge ist für ihre einzigartige körperliche Statur und Ruhe, liebenswerte Natur bekannt.

Geschichte

Englisch Bulldogs haben eine lange Geschichte, ihre Namen aus dem alten englischen Sport der Bull Köder bekommen. Bulldogs waren ursprünglich Kampfhunde, aber sobald der Sport geächtet wurde, bewahrten gewissenhafte Züchter die Rasse, beseitigten die erbitterten Eigenschaften und schufen ein familienfreundliches Haustier.

Eigenschaften

Englische Bulldoggen sind 12 bis 16 Zoll in der Höhe und reichen von 40 bis 50 Pfund Gewicht. Ein typischer Bulldoggenmantel ist glatt, kurz, gerade und flach. Die Hunde zeichnen sich durch ihre gedrungene Statur und kurze, faltige Gesichter aus.

Färbung

Bulldogs kommen in einer Vielzahl von Färbungen. Gemäß den Spezifikationen des American Kennel Club werden Mantelfarben in der folgenden Reihenfolge bevorzugt: rot gestromt; alle anderen gestromt; solides Weiss; festes Rot, Kitz oder Brache; scheckig.

Piebald englische Bulldogge

Piebald ist ein nicht-symmetrisches, zufälliges weißes Muster, das im gesamten Fell des Hundes auftritt. Bulldogs haben verschiedene Scheckenvariationen: rot scheckig, rot scheckig scheckig, gelb scheckig scheckig, gestromt scheckig. Dies bedeutet, dass diese Farben als Flecken oder "Sättel" auf einem weißen Hintergrund auftreten. Es sollte angemerkt werden, dass ein "perfekter" Piebald einem schlammigen gestromten oder defekten einfarbigen Typ vorzuziehen ist.

Überlegungen

Aufgrund der Gesichtsstruktur der englischen Bulldogge sind diese Hunde anfällig für Schnupfen, Schnupfen und Schnarchen. Die bei Bulldogs übliche verkürzte Nase erhöht das Risiko einer Überhitzung. Diese Hunde sollten immer an schattigen Plätzen mit viel Luftzirkulation gehalten werden, um Atembeschwerden zu vermeiden.

Taubheit und Fellfarbe

Das "Piebald Spotting Gen" erzeugt das Scheckenmuster und wird häufig bei Beagles, Bulldoggen, Cocker Spaniels und englischen Setter beobachtet. Dieses Muster kann mit Taubheit in Verbindung gebracht werden, ist aber in der Regel nur dann ein Problem, wenn auch das Innenohr an Pigmenten fehlt (dh wenn das Innenohr ebenfalls weiß ist).

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add