Wie man eine Ente als Haustier erzieht

Wie man eine Ente als Haustier erzieht

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Enten sind intelligent, trainierbar und arbeiten gut als Haustiere im Freien. Das Aufziehen einer Haustierente erfordert grundlegende Ernährung, Unterbringung und Zeit, um in die sozialen Aspekte eines Haustierbesitzers zu investieren. Sie benötigen weniger Energie als ein Hund und mehr als Schildkröte oder Fisch. Enten sind auch in der Lage Eierproduzenten, wenn Sie ein Haustier wollen, das eine regelmäßige Nahrungsquelle liefert.

Wohnanforderungen

Enten benötigen sehr einfache Unterkünfte, in denen sie den Elementen entkommen und sich nachts niederlassen können. Eine Hundehütte-Struktur mit Kiefernspänen oder Heu als Bettwäsche ist ausreichend. Enten schlafen nicht und schlafen auf dem Boden. Schutz vor Räubern ist wichtig für Ihre Ente. Benutze ein Haus mit einer Tür und schließe die Tür nachts. Verwenden Sie als Alternative einen geschlossenen Kaninchenstall mit einem Schlafbereich und einem Laufbereich für die Ente. Starker Maschendraht enthält die Ente und entmutigt Bedrohungen.

Finden Sie Ihre Haustier-Ente

Wenn deine Unterkunft vorbereitet ist, beginne deine Suche nach einer Haustierente. Betrachten Sie mehrere Enten, wenn Platz verfügbar ist, da sie soziale Tiere sind. Erkundigen Sie sich bei Ihren örtlichen Futter- und Ranchgeschäften, da sie im Frühjahr oft Entchen tragen. Sie werden auch die lokalen Entenzüchter in Ihrer Nähe kennen. Zahlreiche Entenarten sind ebenfalls erhältlich. Jede Sorte macht ein gutes Haustier, aber nehmen Sie sich Zeit, um herauszufinden, welche Ente Sie bevorzugen.

Nahrung und Wasser

Ihre Ente benötigt eine konstante Wasserquelle. Stellen Sie immer frisches Wasser in Ihrem Garten zur Verfügung und lassen Sie Platz. Enten genießen Futtersuche und fressen Pflanzen und Insekten in Ihrem Garten. Lassen Sie die Ente während des Tages herumstreifen und er wird Gras, Löwenzahn und Käfer essen. Liefern Sie auch Tabellenreste als Leckerbissen. Gemüse und Obst sind gut für Sie Haustier Ente. Füllen Sie einen Futterkorb mit Entenpellets, die Sie in Ihrem Futterladen vor Ort finden, um eine tägliche Nahrungsquelle zu finden. Entenfutter hat einen Proteingehalt von etwa 16 Prozent. Halten Sie den Futterbehälter den ganzen Tag über voll und Ihre Ente wird sich selbst regulieren und nur so essen wie nötig.

Geselligkeit und Training

Haustier Enten erfordern regelmäßige Aufmerksamkeit und Sozialisation. Eine vernachlässigte Ente kann aggressiv werden und ausagieren. Verbringen Sie Zeit mit Ihrer Ente, gehen Sie im Garten herum und füttern Sie mit der Hand. Halten und streicheln Sie Ihre Ente gelegentlich. Sie werden das Vertrauen und die Loyalität Ihrer Ente gewinnen und gleichzeitig das Potenzial für schwierige Verhaltensweisen beseitigen. Fügen Sie Ihrer Herde eine zweite Ente hinzu, wenn Ihre Zeit für Geselligkeit begrenzt ist. Eine einzelne Ente ist in Ordnung, wenn Sie Zeit zusammen verbringen, aber Enten sind Herde Tiere und Geselligkeit täglich ist notwendig.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add