Warum ertrinkt mein Hund grüne Flüssigkeit?

Warum ertrinkt mein Hund grüne Flüssigkeit?

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Nach dem Canine Manual von Infovet.com ist Erbrechen ein häufiges, klassisches Symptom gastrointestinaler Beschwerden bei Hunden. Es kann durch viele Dinge verursacht werden: eine Blockade des Darms, ein leerer Magen, die Aufnahme schädlicher Substanzen oder Schadorganismen wie Viren, Würmer und Bakterien. Es kann schwierig und schmerzhaft sein, die Ursache der Probleme Ihres Hundes zu diagnostizieren, aber es ist die Mühe wert.

kranker Hund im Büro des Tierarztes Kredit: Thinkstock / Comstock / Getty Images

Ursachen

Kind Fütterung Hund Kredit: Chris Amaral / Photodisc / Getty Images

Mehrere Dinge könnten die Ursache dafür sein, dass Ihr Hund eine seltsam gefärbte Flüssigkeit erbricht. Die am wenigsten schädliche Ursache ist ein leerer Magen. Wenn Ihr Hund hievt, aber nichts in seinem Magen hat, wird er grüne Galle austreiben, die Verdauungssäfte seines Magens. Eine andere Möglichkeit ist, dass Ihr Hund etwas Unverdauliches oder Magenreizendes eingenommen hat. Wenn das Erbrochene grün ist, hat Ihr Hund Gras oder, schlimmer noch, Frostschutzmittel gefressen. Zusätzlich kann Ihr Hund an einer Krankheit leiden, die durch Bakterien, ein Virus, einen Parasiten oder sogar eine Krankheit wie Diabetes oder Krebs verursacht wird.

Verhütung

Hund, der auf Couch mit Eigentümerkredit sitzt: Chris Amaral / Digital Vision / Getty Images

Um zu verhindern, dass Ihr Hund grüne Flüssigkeit erbricht, stellen Sie sicher, dass Ihr Hund gut ernährt und hydriert ist. Frostschutzmittel nicht in Reichweite halten, auch nicht in Flaschen. Laut Animalemergency.com, können Hunde manchmal durch Frostschutzkappen und Flaschen beißen, nur um zu der süß riechenden Flüssigkeit zu gelangen. Halten Sie Ihren Hund von verdorbenen Lebensmitteln, dem Müll oder anderen potenziell kontaminierten Substanzen fern. Dies wird ihre Chancen verringern, ein Virus zu fangen, mit schädlichen Bakterien infiziert zu werden oder ein Wirt eines lästigen Parasiten zu werden. Um Ihren Hund weiter zu schützen, machen Sie ihn gegen tödliche Viren wie Parvo und Staupe geimpft.

Diagnose

müde und kranker Hund Kredit: BananaStock / BananaStock / Getty Images

Es ist sehr wichtig, genau auf die Art und Weise zu achten, in der sich Ihr Hund erbricht; Dies mag Sie an die Ernsthaftigkeit und Art seines Zustandes erinnern. Wenn Ihr Tier seine Nahrung ausstößt, deutet dies auf eine Blockade im oberen Verdauungstrakt hin. Wenn Ihr Hund ständig erbricht, bedeutet dies meist eine leichte Magenreizung. Wenn Ihr Hund nach einem Husten oder Hacken erbricht, kann dies bedeuten, dass Ihr Hund Atemprobleme hat.

Chronische Erbrechen, Erbrechen über einen langen Zeitraum und begleitet von Gewichtsverlust, Appetitlosigkeit und einem allgemeinen Mangel an Energie meine Konnotation Nieren- und Lebererkrankungen, Diabetes, Parasiteninfektionen oder sogar Krebs. Beim Projektil Erbrechen leidet Ihr Hund an einer Verstopfung im Verdauungstrakt. In einigen Fällen kann die grüne Flüssigkeit mit frischem Blut gemischt werden; Das bedeutet, dass Ihr Hund irgendwo in seinem Verdauungssystem blutet. In den seltenen Fällen, in denen Ihr Hund Stuhl erbricht, sollte dies als absoluter Notfall behandelt werden, da der Unterleib Ihres Hundes vollständig blockiert sein kann. Auch wenn Ihr Hund in Verbindung mit neurologischen Symptomen wie Krämpfen erbricht, kann die Ursache neurologisch und nicht gastrointestinal sein.

Hausbehandlung

Schüssel mit Babynahrung Kredit: Jupiterimages / Comstock / Getty Images

Bis Sie Ihren Hund zu einem Tierarzt bringen können, legen Sie Ihr Haustier auf fade Diät von Huhn oder Lamm mit weißem Reis oder Babynahrung. Das sollte ihren Magen beruhigen. Sie können auch Pepcid AC - Famotidin versuchen - ein rezeptfreies Medikament für Menschen, das in fast jeder Apotheke gefunden werden kann.

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Hund etwas Schädliches oder Reizendes aufgenommen hat, können diese Situationen dazu führen, dass Ihr Hund gezwungen wird, sich mit ein bis drei Teelöffeln Wasserstoffperoxid zu übergeben. Dies kann das Leben Ihres Hundes retten, da Sie seinen Körper dazu ermutigen, die schädliche Substanz zu vertreiben, aber einige Gifte verursachen mehr Schaden beim Erbrechen, daher sollte diese Lösung vorsichtig angegangen werden.

Tierärztliche Behandlung

Frau hält Hund und spricht mit Tierarzt Kredit: Dean Golja / Digital Vision / Getty Images

Ihr Tierarzt wird sich einer komplizierteren Inspektion unterziehen oder Ihr Hund wird eine Stuhlprobe und ein paar Antworten von Ihnen benötigen. Ihr Tierarzt wird wissen wollen, wann Ihr Hund angefangen hat sich zu übergeben, wie oft er erbrechen muss, die Art des Erbrechens und wie die Beziehung des Erbrechens zu den Mahlzeiten Ihres Hundes ist.

Die Stuhlprobe wird auf Parasiten, Viren und Bakterien wie Salmonellen und Campylobacter getestet. Sie wird auch den Stuhl auf Blut untersuchen. Sie wird den mentalen Zustand Ihres Hundes und seine Temperatur überprüfen und nach irgendwelchen Gegenständen suchen, die in der Kehle Ihres Hundes stecken. Sie überprüft die Organe Ihres Hundes, um Entzündungen, abnormales Wachstum, Darmtränen oder übermäßiges Gas auszuschließen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add