Wie man eine Hundeauge Warze entfernt

Wie man eine Hundeauge Warze entfernt

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Warzenartige Wucherungen um die Augen oder den Mund Ihres Hundes sind selten Anlass zur Sorge. Obwohl diese Warzen unattraktiv sind und Ihr Haustier stören können, sind sie meist gutartige Geschwülste, die keinen Schaden anrichten. Warzen werden entweder durch eine Infektion mit dem Papillomavirus des Hundes verursacht, oder das Wachstum ist ein gutartiger Tumor, der Talgdrüsenepitheliom genannt wird. Die Art der Warze und das Alter des Hundes bestimmen den Behandlungsverlauf.

Papillomavirus-Warzen entfernen

Schritt 1

Sehen Sie Ihren Tierarzt, um die Ursache des warzenartigen Wachstums zu bestimmen. Bei Welpen und jungen Hunden werden Warzen häufig durch eine Infektion mit dem Hunde-Papillomavirus verursacht. Diese rauhen, runden Warzen erscheinen typischerweise um den Mund oder die Augen herum.

Schritt 2

Fragen Sie nach einer Biopsie. Das Papillomavirus bei jungen Hunden mit sich entwickelndem Immunsystem ist im Allgemeinen kein Problem. Bei älteren Hunden kann das Papillomavirus jedoch ein Zeichen für einen anderen Zustand sein, und eine Biopsie bestimmt, ob das Wachstum kanzerös ist.

Schritt 3

Passen Sie auf und warten Sie. In fast allen Fällen benötigt das Papillomavirus keine Behandlung. Wenn die Welpen reifen und ihr Immunsystem sich stärkt, werden sie die Virusinfektion selbst bekämpfen und die Warzen werden zurückgehen. Dies ist jedoch ein langsamer Prozess und kann 1 bis 5 Monate dauern, bis die Warzen um den Mund herum zurückgehen; es könnte länger für Warzen in der Nähe der Augen zurücktreten.

Schritt 4

Steigern Sie das Immunsystem Ihres Hundes. Helfen Sie Ihrem Hund, das Virus mit Nahrungsergänzungsmitteln zu bekämpfen, um seine Immunität zu stärken. Zu den nützlichen Vitaminen und Mineralstoffen gehören Vitamin C zur Verbesserung der Widerstandsfähigkeit gegen Infektionen, Zink zur Förderung der Heilung und Omega-Fettsäuren zur Steigerung der Energieproduktion. Weitere hilfreiche Ergänzungen sind Vitamin B-Komplex, Folsäure, Magnesium und Echinacea. Konsultieren Sie Ihren Tierarzt, bevor Sie Ihrem Hund Nahrungsergänzungsmittel zuführen.

Entfernen von Talgdrüsenepitheliomen

Schritt 1

Konsultieren Sie Ihren Tierarzt. Talgdrüsenepitheliome sind pinkfarbene oder dunkler gefärbte warzenartige Wucherungen an den Augenlidern und treten im Allgemeinen bei älteren Hunden auf. Sie sind gutartig, können aber in einem kleinen Prozentsatz der Fälle krebsartig sein.

Schritt 2

Achten Sie auf Wachstum oder Veränderungen in der Warze. In fast allen Fällen erfordern Talgdrüsenepitheliome keine Behandlung. Sie werden nicht wie Papillomavirus-Warzen zurückweichen, aber sie verursachen im Allgemeinen keine Schmerzen oder Beschwerden. Da sie typischerweise auf dem Augenlid des Hundes wachsen, kann das Wachstum die Hornhaut des Hundes reizen und zu Konjunktivitis führen, einer Entzündung der Hornhaut, die eine antibiotische Behandlung erfordert. Jede Änderung in der Größe oder Farbe der Warze ist jedoch ein Zeichen, dass es krebsartig sein kann und von Ihrem Tierarzt überprüft werden sollte.

Schritt 3

Besprechen Sie die chirurgische Entfernung mit Ihrem Tierarzt, insbesondere wenn Ihr Hund ununterbrochen an der Warze kratzt und sie blutet. Anästhesie ist für die Operation erforderlich. Da Talgepitheliome bei älteren Hunden auftreten, können die Risiken einer Operation die Vorteile überwiegen.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add