Hundepflege-Grundlagen

Hundepflege-Grundlagen

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Ihr Hund muss in ihrer eigenen Haut wohl sein. Ein Hautpflege-Programm kann dazu beitragen, dass dies geschieht, indem Sie Ihren Hund vor den Beschwerden der trockenen Haut, Hautinfektionen, mattierte Mäntel und damit zusammenhängende Bedingungen schützen. Vorbeugende Maßnahmen können viel dazu beitragen, die Gesundheit Ihres Hundes und sein allgemeines Wohlbefinden zu gewährleisten.

Gesunde Ernährung

Eine hochwertige ausgewogene Ernährung ohne Füllstoffe und künstliche Inhaltsstoffe spielt eine wichtige Rolle in der gesunden Haut Ihres Hundes. Suchen Sie nach Nahrungsmitteln, die Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren enthalten, da sie für die richtige Haut- und Fellgesundheit notwendig sind. Unter Anleitung Ihres Tierarztes sollten Sie Öle, die reich an essentiellen Fettsäuren wie Leinöl oder Sonnenblumenöl sind, in ihre Ernährung aufnehmen. Nahrungsergänzungsmittel, die Fettsäuren, Antioxidantien, Vitamine und Fischöle enthalten, können Ihrem Haustier helfen, die Haut- und Fellgesundheit zu erhalten

Richtiges Baden

Das beste Shampoo für Ihren Hund ist nicht das Shampoo in Ihrer Dusche, bemerkt PetMD. Der Grund: Human-Shampoos sind auf der sauren Seite für einen Haut-pH-Wert von 5,2 bis 6,2 ausgelegt. Der pH-Wert Ihres Hundes liegt zwischen 5,5 und 7,5 - mehr einer alkalischen Konzentration. Menschliches Shampoo kann bei einem Hund eine falsch ausbalancierte pH-Umgebung schaffen, und alle möglichen fiesen Bakterien, Parasiten und Viren können sich auf der zarten Epidermis Ihres Mädchens niederschlagen. Bestimmte Tiershampoo-Hersteller stellen den pH-Wert auf 7 ein und machen dies auf dem Etikett deutlich, während andere einfach angeben, dass das Shampoo für Hunde pH-ausgeglichen ist. Überprüfen Sie die Etiketten auf die pH-Informationen, sowie auf künstliche Duftstoffe - um zu vermeiden - und suchen Sie nach natürlichen Hautfeuchthaltemitteln, wie Vitamin E oder Aloe Vera.

Bürsten

Die tägliche Pflege mit einem Pinsel oder Kamm hält die Haare und die Haut Ihres Hundes im Show-Dog-Zustand. Bürsten fördert die natürliche Ölproduktion - hält ihre Haut sauber und reizfrei und ihr Fell ist weich und glänzend. Die Pflege vor dem Baden befreit den Mantel von überschüssigem Fell und verhindert, dass sich das Haar mattiert, was zu heißen Flecken - trockenen, gereizten Hautstellen - und zu schädlichen Kratzern führen kann.

Parasitenprävention

Juckreiz und Kratzen durch Flohbefall und die wiederholten Floh-Shampoo-Behandlungen für diesen Befall können hart auf der Haut Ihres Hundes sein. Implementieren Sie ein Parasitenpräventionsprogramm, um schädliche Flohbehandlungsepisoden zu minimieren. Flohhalsbänder, Puder, Schäume und Sprays sind nicht annähernd so effektiv oder langanhaltend wie verschreibungspflichtige Anwendungen oder Pillen. Wenn das unvermeidliche Bedürfnis nach einem wirksamen Flohshampoo besteht, wenden Sie ein natürliches Flohshampoo an, das mit Ölen wie d-Limonen, Zitrusöl, hergestellt wird, um Flöhe und Zecken zu töten, ohne die empfindliche Haut Ihres Hundes zu reizen.

Von Joe Gordon


Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add