Wo soll ich ein Hundebett aufstellen?

Wo soll ich ein Hundebett aufstellen?

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Jeder Hund braucht ein gutes Bett, und wenn Sie wollen, dass es das Beste daraus macht, müssen Sie es ansprechend gestalten. Wenn Ihr Hund nicht einverstanden ist, wo Sie ihn platzieren, darf er ihn nicht benutzen. Aber keine Angst - einen guten Platz zu finden ist eine leichte Aufgabe!

Tipp # 1 - Beobachten Sie Ihren Hund, um zu sehen, wo sie gerne rumhängt. Zum Beispiel, wenn Ihr Hund es liebt, sich in seiner Kiste gemütlich zu machen, macht es das Bett bequemer.

Tipp # 2 - Halten Sie es sichtbar, aber aus dem Weg. Sie möchten nicht, dass Ihr Bett mitten in einem geschäftigen Haushalt steht, und auch nicht Ihr Hund. Halten Sie es vom Verkehrsfluss fern, aber in einem Gebiet, in dem sich Menschen versammeln, weil Hunde jederzeit in der Nähe ihres Rudels sind. Auf diese Weise kann Ihr Hund Ruhe bekommen und immer noch Gesellschaft haben.

Tipp # 3 - Wählen Sie einen warmen Ort. Nicht viele Hunde wollen vor einem zugigen Fenster schlafen, aber dieser Fleck vor dem Heizungsventilator bettelt nur um ein Hundebett.

Tipp # 4 - Finden Sie Platz in Ihrem Schlafzimmer für Ihr Hundebett, wenn Sie es satt haben, Ihre eigenen zu teilen. Ihr Hund möchte in Ihrer Nähe sein, auch nachts, und wenn Sie ihm einen Platz zum Schlafen in Ihrem Schlafzimmer geben, ist es einfacher, das eigene Bett zu teilen.

Tipp # 5 - Denke außerhalb des Hauses. Wenn Ihr Hund die meiste Zeit draußen verbringt, warum nicht ein anderes Bett auf dem Hof ​​halten, um ihm einen anderen Platz als das Gras zu geben. Vergessen Sie nicht, es in der Nacht zu bringen, um es vor Feuchtigkeit und wilden Tieren zu schützen!

Von Tom Ryan


Pedigree: Warum jeder Hund ein Bett brauchtDogster: Welche Art von Hundebett ist richtig für Ihren Hund?

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add