Ein Welpenfutter wählen

Ein Welpenfutter wählen

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Sie wollen das Beste für Ihren Welpen, einschließlich eines guten Welpenfutters. Muttermilch kümmerte sich in den ersten vier Wochen seines Lebens um alle seine Ernährungsbedürfnisse. Jetzt ist es Zeit, Etiketten zu lesen, um ein Hundefutter zu finden, das speziell auf die Bedürfnisse Ihres wachsenden Welpen zugeschnitten ist.

Eiweiß

Fleischproteine ​​haben einen höheren biologischen Wert als pflanzliche Proteine. Daher sollte die erste Zutat in der Nahrung Ihres Welpen eine bestimmte Art von Fleisch sein. Vermeiden Sie Lebensmittel, die keine Fleischsorte angeben. Vermeiden Sie auch Fleischnebenprodukte - die Reste wie Augen, Schnäbel und sogar Knochenmehl. Proteine ​​sind die Bausteine ​​für die Gewebe und sind notwendig für Ihren Welpen zu entwickeln. Suchen Sie nach Kibble mit 25 bis 35 Gramm Protein in jeder Portion.

Kohlenhydrate

Ihr wilder Welpe hat doppelt so viel Energie wie ein ausgewachsener Hund. Kohlenhydrate sind eine direkte Quelle dieser Energie, und Kohlenhydrate verhindern, dass der Körper Protein für Energie verwendet. Hochwertige Kohlenhydrate sind Reiskleie, brauner Reis, Haferflocken und Gerste. Es ist bekannt, dass Weizen, Maismehl und Sojaschrot bei Hunden Allergien auslösen. In der Tat wurde Mais mit Gelenkschwellung, Aufblähung, Aflatoxinkontamination in Verbindung gebracht und hat wenig bis keinen Nährwert, laut Dog Breed Info Center.

Fette

Fette bieten eine Reihe von Bedürfnissen für Ihren wachsenden Welpen. Abgeleitet von tierischen Fetten und dem Samenöl von Pflanzen, sind Fette die konzentrierteste Energie. Sie transportieren die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K. Sie tragen dazu bei, die Haut Ihres Welpen gesund zu halten und sein Fell glänzend zu machen sowie eine Rolle in der Zellstruktur zu spielen. Zu viel Fett kann jedoch zu Gewichtszunahme und sogar zu orthopädischen Erkrankungen führen. Achten Sie auf Welpenfutter, die etwa 21 Prozent Fett enthalten.

Verband der American Feed Control Officials

Ein Teil der Etiketten liest auch die AAFCO-Zulassung auf Ihrem Welpenfutter. Die AAFCO legt die Standards für Tierfutter fest, das in den Vereinigten Staaten verkauft wird. Damit ein Hundefutter als "vollständig und ausgewogen" beworben wird, muss es die von AAFCO festgelegten Ernährungsstandards erfüllen. Damit ein Welpennahrung für Wachstum und Reproduktion bewertet werden kann, muss es eine Überprüfung der Laboranalyse und / oder tatsächliche Fütterungsversuche haben.

Von Pauline Gill


Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add