Die besten Rassen des Hundes, um allein zu gehen

Die besten Rassen des Hundes, um allein zu gehen

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

In einer idealen Welt sind Hundebesitzer rund um die Uhr zu Hause, um mit ihren pelzigen Freunden zu spielen. In Wirklichkeit müssen sich viele Hunde während des Arbeitstages unterhalten, damit ihre Leute arbeiten, Geld verdienen und Futter kaufen können. Wenn Sie überlegen, einen Hund zu Ihrer beschäftigten Familie hinzuzufügen, wählen Sie eine Rasse, die unabhängig ist, sesshaft und gut geeignet, um in Ruhe gelassen zu werden.

Nahaufnahme eines älteren chinesischen Shar-Pei auf Portal. Kredit: IstvA! n CsA! k / iStock / Getty Bilder

Kleine Hunde

Ein kleiner Norfolk Terrierhund. Kredit: Mariakbell / iStock / Getty Bilder

Wenn Sie auf der Suche nach einem kleinen Begleiter sind, der Sie am Ende eines langen Tages mit einem gut abgestimmten Wackeln des Schwanzes an der Tür begrüßt, versuchen Sie den Norfolk Terrier. Er wiegt nur 12 Pfund und steht nur 10 Zoll hoch an der Schulter. Er ist ein liebevoller, unabhängiger kleiner Kerl, der glücklich ist, solange du ihm ein paar Spielsachen hinterlässt, während du weg bist. Er neigt nicht dazu, viel zu bellen, aber er liebt es zu graben, so dass er es am besten macht, wenn er drinnen gelassen wird, während du weg bist.

Der Zwergschnauzer wiegt nur 11 bis 20 Pfund, aber er hält ihn für einen viel größeren Hund. Er ist spunky, intelligent und schnell zu trainieren. Der Schnauzer wurde ursprünglich als Rattenhund gezüchtet. Er sollte nicht allein in Häusern mit Haustier Nagetieren verlassen werden. Diese Rasse mag seine Übung, obwohl, wenn Ihr Haus oder Garten groß genug ist, kann er glücklich sein, alleine herumzurennen. Er ist geduldig mit Kindern und beschützt, wenn Fremde in der Nähe sind.

Mittlere Hunde

Ein Chinese Shar-Pei Hund, der auf dem Gras sitzt. Kredit: Waldemar Dabrowski / iStock / Getty Images

Manche nennen ihn faul, andere bevorzugen schmeichelhafte Begriffe wie "entspannt". Der Basset Hound ist eine mittelgroße Rasse, deren Idee des perfekten Tages darin besteht, auf der Couch zu schlummern, für einen Schluck Wasser aufzustehen und dann ein weiteres Nickerchen auf dem Boden zu machen. Er ist nicht hyperaktiv genug, um deine Möbel zu zerreißen oder in den Müll zu gehen, aber du könntest erwägen, einen zweiten Hund zu bekommen, um ihm tagsüber Gesellschaft zu leisten, da er heulen wird, wenn ihm langweilig wird.

Der robuste Chinese Shar-Pei ist unabhängig, so dass es wichtig ist, ihn mit anderen Haustieren und Menschen zu sozialisieren, wenn er ein Welpe ist. Er ist zufrieden, zu Hause zu bleiben, solange er in einem klimatisierten Raum ist; Er neigt aufgrund seiner kurzen Schnauze dazu, sich leicht zu überhitzen. Er braucht wenig Pflege, um sauber zu bleiben, was ein zusätzlicher Bonus für eine beschäftigte Familie ist.

Große Hunde

Nahaufnahme von Labrador Retriever. Kredit: Photokanok / iStock / Getty Bilder

Obwohl es den Anschein hat, als ob die größten Hunde die meiste Übung benötigen, ist das nicht immer der Fall. Der Bullmastiff kann bis zu 130 Pfund erreichen, erfordert aber nur minimale Trainingseinheiten. Er ist ruhig und sensibel und kann als Therapiehund eingesetzt werden. Er wird glücklich genug in einer Wohnung eingesperrt sein und wird den Außenzugang lieben, wenn Sie einen umzäunten Garten haben. Sein kurzer Mantel erfordert wenig Pflege, aber seid bereit für einige schlampige Küsse.

Wenn Sie bereit sind, einen älteren Hund zu adoptieren, entscheiden Sie sich für einen Labrador Retriever. Während Lab-Welpen tendenziell hyperaktiv sind, beruhigen sich ältere Hunde erheblich und können tagsüber sich selbst überlassen werden. Der Zugang zu einem eingezäunten Garten ist ideal, aber ein Labor kann sich glücklich in das Haus einleben, solange er noch Spielzeug hat. Labors sind sehr intelligent und genießen "intelligente" Spielzeuge wie Kongs oder andere Puzzle-Spielzeuge, die Leckereien mit Manipulation abgeben. Sie sind leicht zu trainieren, liebevoll und neigen nicht zum Bellen.

Obwohl beide Rassen gerne draußen sind, ist die ideale Situation ein Zuhause, wo sie sowohl drinnen als auch draußen abhängen können. Eine Hundetür, ein eingezäunter Garten und viel Zugang zu Wasser gibt ihnen die Möglichkeit, frische Luft zu bekommen und gleichzeitig den Schutz der Innenräume zu gewährleisten.

Überlegungen für beschäftigte Menschen

Ein professioneller Hund Walker mit einer großen Gruppe von Hunden, die Straße hinunter. Kredit: Großer Käse / großer Käse Foto / Getty Images

Wenn du deiner beschäftigten Familie einen Hund hinzufügen möchtest, aber nicht zu Hause bist, solltest du warten, bis dein Zeitplan es dir erlaubt, mehr Zeit mit deinem Hundekameraden zu verbringen. Obwohl die hier aufgelisteten Rassen stundenlang allein gelassen werden können, brauchen sie dennoch die Liebe und Zuneigung eines investierten Besitzers. Erwägen Sie, einen Hundewanderer zu mieten, um Ihrem Hund einen Spaziergang und etwas menschliche Interaktion während des Tages zu geben. Eine andere Alternative ist die Hundetagesbetreuung, wo Sie Ihren Welpen auf dem Weg zur Arbeit ablegen und ihn mit anderen Welpenfreunden spielen lassen können, während Sie weg sind. Schließlich überlegen Sie, einen zweiten Hund zu Ihrer Familie hinzuzufügen. Während Hunde sicherlich ihre Menschen brauchen, hält die Kameradschaft eines anderen Hundes sie davon ab, während der Arbeit von Einsamkeit zu leiden.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add