Diatomeenerde und Hunde

Diatomeenerde und Hunde

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Kieselgur ist eine Substanz aus Diatomeenfossilisierte einzellige Algen. Die meiste handelsübliche Diatomeenerde, oder DE, besteht aus amorphem Siliciumdioxid und kann geringe Mengen an kristallinem Siliciumdioxid enthalten. Die Substanz kann verwendet werden, um Hunde sowohl intern als auch extern vor Parasiten zu schützen.

Hundekeks: Neonci / iStock / Getty Images

Tote Diatomeen

Phytoplankton, das in großen Mengen in großen Gewässern vorkommt, blühen Diatomeen gewöhnlich zu enormen Bevölkerungen einmal jährlich, manchmal zweimal. Wenn die massiven Kolonien zugrunde gehen, setzen sich ihre Überreste in einer Schicht ab und versteinern schließlich. Wie bei anderen Arten von Fossilien wird Kieselgur aus heute ehemals mit Wasser bedeckten Landmassen ausgegraben. Dies wird in DE gemahlen und für verschiedene Zwecke verkauft.

Externe Verwendung bei Hunden

Diatomeenerde, auch als fossiles Schalenmehl bezeichnet, wird üblicherweise in Pulverform verabreicht. Nach Angaben des National Pesticide Information Center ist DE in Lebensmittelqualität nicht giftig; Sie können es sicher an Hunden reiben, und Sie können es in Hundehütten und auf Streu streuen, um gegen Zecken, Flöhe, Spinnen und andere parasitäre Insekten zu schützen. Die Pulverkörner haben scharfe Kanten, die ihre Innereien aufschneiden und austrocknen.

Interne Verwendung bei Hunden

Wenn DE mit Lebensmitteln vermischt wird, wirkt es als starkes, aber sicheres Schleifmittel, das Darmparasiten, einschließlich Würmern, aus dem Verdauungstrakt des Hundes entfernt. DE hat auch die Fähigkeit, Bakterien und Pilze zu absorbieren. Dosierung basiert auf der Größe Ihres Hundes und was Sie behandeln - suchen Sie den Eingang Ihres Tierarztes. DE beginnt innerhalb einer Woche zu arbeiten, obwohl die Dauer der DE-Behandlung von der Art des Parasiten und dem Ausmaß des Befalls abhängt. Ihr Tierarzt ist eine gute Informationsquelle für spezifische Behandlungsrichtlinien.

DE im Haus

Sprinkle DE auf deinem Teppich, lass es über Nacht, dann staubsaugen. Draußen verbreite DE auf deinem Rasen. Die Menge, die Sie verwenden müssen, hängt vom Produkt, der Luftfeuchtigkeit Ihrer Umgebung, den Wetterbedingungen und der Schwere des Befalls ab. Lesen und befolgen Sie die Herstellerrichtlinien, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Nebenwirkungen

Inhaliert kann DE Schleimhäute im Mund und in der Nase reizen. Wenden Sie es an Hunden in einem gut belüfteten Bereich an und lenken Sie das Gesicht und die Augen ab. Tragen Sie eine Staubmaske, um sich zu schützen. Lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt und seinem Dosierungsvorschlag vor der Verabreichung von DE oder einer Substanz an Ihr Haustier benachrichtigen. Der Tierarzt sollte auch eine Untersuchung machen, bevor Sie DE beginnen: Wenn Ihr Welpe gesundheitliche Probleme oder einen schweren Parasiten- oder Befallsproblem hat, kann die tierärztliche Behandlung die bevorzugte Behandlung sein.

DE Vorsicht

Tierbesitzer können sich gegen andere Formen der chemischen Schädlingsentfernung und -prävention DE entscheiden, weil es ein natürliches Produkt ist, aber nicht jede verfügbare Art von DE auf dem Markt ist sicher. Einige enthalten toxische Elemente - zum Beispiel DE-Poolfilter-Formeln. Suchen Sie immer nach Produkten in Lebensmittelqualität, um Sicherheit zu gewährleisten.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add