Schlafmittel für Hunde

Schlafmittel für Hunde

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Es könnte viele Gründe geben, warum Ihr Hund Probleme hat zu schlafen. Junge Hunde können ihre Mutter und Wurfgefährten vermissen, während alte Hunde, wie alte Menschen, dazu neigen, mehr zu wecken und Schwierigkeiten haben, wieder einzuschlafen. Hunde leiden unter Stress und Angstzuständen, wenn Ihre Familie - zwei- oder vierbeinig - einen Verlust oder eine Erweiterung erlitten hat. Sie können im Haushalt Spannungen verspüren und manchmal leiden sie unter Schmerzen. Wenn Ihr Hund Probleme mit dem Schlafen hat, gibt es mehrere Möglichkeiten, ihm zu helfen.

Es gibt Möglichkeiten, Ihrem Hund zu helfen, einen guten Schlaf zu bekommen. Kredit: damedeeso / iStock / Getty Images

Unzureichende Bewegung und späte Fütterung

Menschen und Hunde schlafen beide besser, wenn sie eine Trainingseinheit hatten. Wenn Ihr Hund sich voller Energie fühlt, kann er sich möglicherweise nicht für die Nacht niederlassen und möchte sich umhertreiben. Ein Besuch in einem Park oder eine Runde Ballwerfen kann einen großen Unterschied in seiner Fähigkeit, gut zu schlafen, ausmachen. Du solltest ihn mindestens zwei Stunden lang füttern, bevor du erwartest, dass er schläft, da Essen zu nah an der Schlafenszeit Schlaflosigkeit verursachen kann.

Schlafumgebung

Stellen Sie sicher, dass sein Bett keine Zugluft hat und sich an einem ruhigen, warmen, trockenen und bequemen Ort zum Schlafen befindet. Ein orthopädisches Bett kann Hunden mit Arthritis und Gelenkproblemen helfen, während flauschige Decken und Handtücher ihn warm halten. Bei kaltem Wetter kann man eine Wärmflasche in eine Decke wickeln, an die er sich kuscheln kann. Junge Hunde und diejenigen, die kürzlich einen schlafenden Kumpel verloren haben, können es leichter finden, zu schlafen, wenn Sie eine Uhr im alten Stil, die in einem Handtuch steckt, einwickeln und in oder neben sein Bett legen, um einen Herzschlag nachzuahmen.

Aromatherapie und Musik

Natürliche beruhigende Düfte wie Lavendel und Kamille können einem gestressten Hund beim Einschlafen helfen. Sie können ätherische Öle um seine Bettwäsche sprühen oder Sie können einen Öldiffusor in dem Raum verwenden, in dem er schläft. Die Forschung hat gezeigt, dass Hunde klassische Musik entspannend finden; Wählen Sie eine Playlist, die Sie auch genießen können und spielen Sie eine niedrige Lautstärke in der Nähe seines Bettes, bis er einschläft.

Vet-verordnete Medikamente

Hunde mit Verletzungen, Arthritis oder anderen schmerzhaften Zuständen benötigen möglicherweise ein wenig zusätzliche Hilfe. Sprich mit deinem Tierarzt, um zu sehen, ob sie denkt, Benadryl könnte helfen und in welcher Dosierung. Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund keine Flöhe oder Allergien hat, die ihn nachts wach halten könnten. Wenn Benadryl Ihrem Hund nicht hilft, erkundigen Sie sich bei Ihrem Tierarzt, ob er eine stärkere Art von Medikamenten benötigt.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add