Wie man den Schädelbruch eines Hundes erkennt und behandelt

Wie man den Schädelbruch eines Hundes erkennt und behandelt

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Typischerweise erleidet ein Hund eine Schädelfraktur, wenn er irgendeine Art von Trauma erleidet. Wenn der Hundebesitzer das Ereignis nicht miterlebt hat, kann das erste Zeichen atemlos sein. Dieser Zustand kann abhängig von der Schwere der Verletzung auch neurologische Schäden verursachen. Da Schädelfrakturen bei Ihrem Hund gesundheitliche Bedenken hervorrufen können, ist es wichtig, unverzüglich ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Hier erfahren Sie, wie Sie eine Schädelfraktur eines Hundes erkennen und behandeln.

Schritt 1

Werten Sie Ihren Hund nach Anzeichen einer Schädelfraktur aus. Ein Hund, der diesen Zustand hat, kann seinen Kopf neigen und seine Koordination verlieren. Darüber hinaus kann er blind werden und Anfälle erleben.

Schritt 2

Transportieren Sie Ihren Hund in das Notfallkrankenhaus. Halten Sie Ihren Hund ruhig, während Sie ihn in das Notfallkrankenhaus transportieren. Ruhe bewahren kann helfen, da Hunde unsere Emotionen aufgreifen.

Schritt 3

Mit dem Tierarzt zusammenarbeiten, um einen Behandlungsplan zu erstellen. Ihr Hund muss möglicherweise operiert werden. Schmerzmittel sollten Ihrem Hund verabreicht werden, damit er sich wohl fühlt.

Schritt 4

Reduzieren Sie die Aktivität Ihres Hundes. Wenn sich Ihr Hund erholt, beschränken Sie seine körperliche Aktivität. Wenn er während der Badezimmerpausen an der Leine gehalten wird, wird das Roaming reduziert.

Schritt 5

Ermutigen Sie Ihren Hund, sich auszuruhen. Ihr Hund muss sich nach der Operation einige Wochen lang entspannen. Bewege sein Bett in eine ruhige Ecke deines Hauses. Halten Sie andere Haustiere und kleine Kinder von Ihrem Hund fern, damit er sich entspannen kann.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add