Verwenden Hunde ihren Schwanz für Balance?

Verwenden Hunde ihren Schwanz für Balance?

Olivia Hoover

Olivia Hoover | Chefredakteur | E-mail

Die kurze Antwort? Manche tun, manche nicht. Während die meisten Hunde technisch gesehen ihre Schwänze nicht für das Gleichgewicht brauchen, verlassen sich einige auf sie, um ihre Arbeit zu machen. Arbeitshunde werden oft gezüchtet, um ihre Schwänze zu benutzen, wenn sie bestimmte Aufgaben ausführen, und bei manchen Rassen bedeutet dies, dass sie sorgfältig das Gleichgewicht halten, während sie ihre spezielle Arbeit ausführen. Auch wenn die meisten Hunde ohne Schwanz ein normales Leben führen können, bleibt der Schwanz entfernt - oder "angedockt" - bleibt eine umstrittene Prozedur, besonders wenn sie nicht unbedingt notwendig ist.

Balance und Bewegung

Die Hunde, die ihre Schwänze für das Gleichgewicht brauchen, sind im Allgemeinen Arbeitshunde, und sie brauchen sie in der Regel in einer Weise, die direkt mit ihrem Arbeitszweck verbunden ist. Zum Beispiel haben Greyhounds, die für schnelles Rennen und enge Kurven in der Verfolgung des Spiels gezüchtet werden, lange, drahtige Schwänze, die sie für das Gleichgewicht verwenden, wenn sie scharfe Kurven steuern. Andere Hunde brauchen ihre Schwänze für das Gleichgewicht nicht, aber sie brauchen sie noch für einen anderen praktischen Zweck - zum Beispiel verwenden Retriever ihre Schwänze, um zu helfen, sich beim Schwimmen zu lenken.

Andere Anwendungen

Die meisten Hunde, selbst diejenigen, die ihre Schwänze nicht für das Gleichgewicht brauchen, brauchen ihre Schwänze als kommunikatives Werkzeug. Hunde kommunizieren hauptsächlich durch Körpersprache, und der Schwanz spricht Bände. Ein lockerer, von Natur aus wackelnder Schwanz zeigt oft Glück, während ein Schwanz zwischen den Beinen Angst zeigt. Wenn ein Hund seinen Schwanz steif hält, kann er mit Agitation kommunizieren. Manchmal ist die Körpersprache Rasse-spezifisch - zum Beispiel ist ein Mopsschwanz natürlich lockig, wenn er zufrieden ist, und richtet sich auf, wenn er nervös oder aufgebracht ist.

Schwanz Andocken

Schwanz-Andocken ist der Prozess, den Schwanz eines Hundes ganz oder teilweise chirurgisch zu amputieren. Dieses schmerzhafte Verfahren wird im Allgemeinen bei Arbeitshunden durchgeführt, bei denen ein Schwanz ein unnötiges Risiko darstellt. Zum Beispiel können Wachhunde ihre Schwänze angedockt haben, weil der Schwanz in einem Kampf verwundbar ist - aus diesem gleichen Grund haben Hunde, die bei illegalen Hundekämpfen verwendet werden, auch ihre Schwänze angedockt. Andere Arbeitsrassen, wie Jagdhunde, können in ähnlicher Weise ihre Schwänze angedockt haben, um Verletzungen zu vermeiden. Hunde, die ihre Schwänze angedockt haben, erleiden in der Regel keinen körperlichen Nachteil.

Ethik des Andockens

Nur weil ein Hund seinen Schwanz nicht braucht, bedeutet das nicht, dass das Entfernen ethisch ist. Aus diesem Grund steht die offizielle Politik der American Veterinary Medicine Association im Gegensatz zum kosmetischen Schwanzdocking und hält das Verfahren nur dann für gerechtfertigt, wenn es aus medizinischen Gründen erfolgt. Das Schwanz-Andocken ist schmerzhaft und invasiv, und obwohl Ihr Hund seinen Schwanz möglicherweise nicht für sein Gleichgewicht braucht, verdient er es nicht unnötig amputiert zu werden.

Von Tom Ryan


Teilen Sie Mit Ihren Freunden

In Verbindung Stehende Artikel

add